Bewerbung zum Commander der 501st Legion | Parker

  • Bewerbung zum Commander der 501st Legion




    Vorwort


    Werte Community-Mitglieder, mit diesem Schreiben bewerbe ich mich zu dem Posten des Commanders in der 501st Legion. Konstruktive Anmerkungen sind wie immer gerne gesehen. Ich hoffe, dass die Bewerbung gut ankommt, wünsche allerdings auch allen anderen Bewerbern viel Erfolg!



    Inhaltsverzeichnis


    - Über meine Person

    - Charaktere & Serverrollen

    - Aktivität

    - Was qualifiziert mich?

    - Wiese möchte ich diesen Posten ausführen?

    - Was für Ziele verfolge ich?

    - Schlusswort

    - RP Story (nächster Post)



    Über meine Person



    Mein Name ist Jonah und ich bin aus Bayern, München stammend. Geboren bin ich am 04.11.2001, und somit derzeit 17 Jahre alt.


    Im Folgenden schildere ich ein paar meiner Hobbys:

    Die kreative Arbeit mit Medien hat mich schon immer inspiriert, weshalb ich leidenschaftlich Filme produziere. Hierbei habe ich mich primär auf die Drohnen Fotografie spezialisiert. Nebenher habe ich die Tätigkeit des Licht- und Tontechnikers und übernehme in nahegelegenen Veranstaltungen das Lichtmanagement. Zudem besuche ich zur Zeit in München die Oberstufe eines Gymnasiums, welches ich jedoch dieses Jahr mit einem Mittleren Bildungsabschluss verlasse, und eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann beginne. Zuletzt bliebe noch das Gaming, welches sicherlich am meisten Zeit beansprucht, was mich jedoch sichtlich nicht stört.



    Charaktere & Serverrollen



    Einheit Name Rang Level
    501st Parker Major 137
    RIS S07-Mute Sergeant Major 105
    Jedi Jeng Tola Padawan 60


    Fraktion Rang
    CW:RP Team Senior-Moderator
    Eventleiter Eventleiter Mentor



    Aktivität



    Im generellen bin ich sehr aktiv auf EGM bzw. CW:RP tätig, wie sich auch meinem GExtension Profil entnehmen ließe.

    Zu erwähnen bliebe jedoch, dass meine Aktivität natürlich auch auf all meine Rollen zu verteilen ist.


    Was qualifiziert mich?



    Zu Beginn sollte man die Tatsache, dass ich nun seit fast einem Jahr Mitglied der Einheit bin, und mich ebenso auch schon sehr lange im Führungsstab befinde, nicht außer Acht lassen. Durch mein freundliches Auftreten habe ich sehr oft als Ansprechpartner innerhalb der Einheit agieren können, und möchte dies natürlich nun auf ein anderes Level heben. Neben der Führungsrolle befinde ich mich auch noch im Posten des Senior-Moderators, wodurch ich mir ein gutes Bild über aktuelle Serverstrukturen, angemessene Vorschläge, etc. machen kann, und so unvernünftige Entscheidungen vorbeuge. Im allgemeinen Verfüge ich über eine ausgeprägte Sozialkompetenz durch meine Arbeit im Jugendzentrum, und kann so in den meisten Situationen die Leute richtig einschätzen und produktiv agieren. In der Vergangenheit habe ich mir oftmals von den Leuten sagen lassen, dass meine lockere Führungshand geschätzt wird, weshalb ich dies hier noch gern einbringen wollte. Unter locker versteht sich jedoch nicht, dass man die Einheit sich selbst überlässt, den Mitglieder jedoch Freiraum für Kreativität und Eigenengagement lässt.


    Stärken Schwächen
    Freundlich Angst vor Fehlern
    Verantwortungsbewusst Manchmal zu locker
    Sehr gut mit der Einheit und Ihren Schwächen vertraut Mein Geduldsfaden kann irgendwann reisen
    Lernfähig/Lernwillig Ich lege zwar Wert auf Verwaltung, bin jedoch kein Trello Faschist o.ä.
    Stets ein offenes Ohr für alle Anregungen Habe einen Abschluss vor mir
    Geduldig (Abhängig von Situationen)



    Wieso möchte ich diesen Posten ausführen?



    Ich denke, dass ich mit meinem Führungsstil und der Zuneigung zu Kreativität und anderweitigem Interesse, genau dieses in der Führung fördern kann. Ich arbeite bisher oft und gern mit der aktuelle Führung der Einheit zusammen und würde dieses Verhältnis gerne ausbauen, und die Leute für Ihre geleistete Arbeit entsprechend belohnen, da mir dies in letzter Zeit ein bisschen entging in der Einheit. Für mich selbst wäre es einfach eine sehr interessante Rolle, innerhalb wie auch außerhalb der Einheit. Hierbei beziehe ich mich auf Anforderungen, wie den richtigen Umgang, ein richtiges Klima, und einen geschützten und spaßigen Bereich für die Mitglieder zu schaffen, als auch nach außen hin ein gutes Bild abzugeben und Einsatzführungen übernehmen zu können.



    Was für Ziele verfolge ich?



    Okay, also hier wird es schon Interessanter.

    Denn wie vielleicht nicht manch anderer bin ich mit den meisten Aufstellungen der Einheit zufrieden, und möchte diese Strukturen jetzt nicht unnötig kaputt machen.

    Natürlich könnte ich jetzt das übliche schreiben, wie: Aktivität steigern, Partnerschaften fördern oder mehr Trainings machen, aber dann lest ihr euch das übliche wieder zu Tode durch.


    Auf der Agenda für meine Amtszeit stehen erstmal folgende Punkte:


    1. Das militärische RP

    Dieser Punkt wird schon lange im Trello aufgeschoben und nicht bearbeitet. Was ich mir konkret hierunter Vorstelle ist eine Anpassung der Beförderungen und härtere Konsequenzen. Um euch in das Bild zu versetzen, müsst ihr euch vorstellen, dass oftmals neue Leute in die 501st kommen wollen, und keinen Sinn für MilitaryRP haben. Diesen Punkt möchte ich mit einem anfänglichen Briefing für neue Mitglieder verdeutlichen und härtere Konsequenzen bei Nicht-Einhaltung und bessere Beförderungschancen bei Einhaltung bieten. Und wenn man nun denkt, dass ich mit militärischem RP, das Putzen von Barracken meine liegt falsch. Ich rede von einem guten Umgangston, Gehorsam, Automatismus und vielen weiteren Aspekten.


    2. Das Mentoren-System

    Dieser Punkt soll ebenso zu 1. verhelfen. Hierbei müssen sich Einheitsmitglieder in Absprache mit Neuankömmlingen zusammen tun, und füreinander einstehen. Der Mentor hat dann mit dem PVT die Einheitselemente durchzugehen und hat ihn ein bisschen ins Bild zu versetzen, dass er überhaupt weiß in welchem Militärischen Terrain sich die 501st befindet


    3. QCB-HG Ausarbeitung

    Gerne würde ich gemeinsam mit der Einheit unsere neu verschaffen Möglichkeiten der QCB-HG Beziehung ausbauen. In dieser Kombination stecken so viele Möglichkeiten, dass man noch viel an Formationen, Codes etc. arbeiten kann.


    4. Torrent Company

    Ich habe vor gemeinsam mit Rex und dem Rest der Einheit den Bewerbungsvorgang für die Lorecharaktere ein wenig übersichtlicher zu gestalten, und all jene Ränge innerhalb der Einheit mit einem elitäreren Bild zu versehen.




    Schlusswort



    Ich danke euch allen, dass ihr euch die Zeit genommen habt diese Bewerbung zu lesen.

    Ich würde mich natürlich sehr freuen mich als Commander zu beweisen und der Einheit zu verhelfen,

    wünsche jedoch auch allen anderen Mitbewerbern viel Glück.

    Bei Fragen egal ob Teamler oder nicht, wendet euch über ein Medium eurer Wahl an mich.

    Ich bin stets für ein Gespräch zu haben!


    Grüße Parker


    P.S.: Ich bin derzeit auf einer Hütte und konnte demnach noch keine Bilder o.ä. einfügen. Dies folgt in den kommenden Tagen. Ebenso würde ich mich freuen wenn man die RP-Story liest, da ich mir bei dieser sehr viel Mühe gab.

  • RP-Story:


    Standort: Außenposten Zyra - Krayon 3

    *Ein Zischen ertönt - Die Tür zum Kontrollzentrum öffnet sich*

    Jedes mal wenn dieser Klang ertönt und ich den Raum im Anblick all dieser Bildschirme und der Stationscrew betrete, ist unser Schicksal auf ein weiteres bestimmt. Wo wird es denn nun wieder hingehen? Wo lauern die Seperatisten nun?

    In diesen Gedanken vertieft, lief ich fast zu weit, doch wurde durch den Ruf von einem der SC'ler wieder ins hier und jetzt befördert: "Sir, wir haben eine Übertragung für Sie!"

    "Auf den Schirm", antwortete ich.

    *General Skywalker erschien als Hologramm*

    Er begann zu sprechen: "Ah Parker, du siehst.. naja lassen wir das mal. Ein Glück, dass du vor Ort bist. Ich habe eine neue Prioritätsmission für dich und deine Männer."

    Ich wunk SC Lieutenent Commander Reynold zu mir herüber, und sagte: "Fahren sie fort, Sir!"

    Er begann uns zu briefen: "Der kleine Außenposten Daedalus 45 Clicks Westlich von Ihnen ist mehr als er zu sein scheint, Doktor Kolbar und seine Professoren arbeiten vor Ort an neuen Technologien, welche für unsere Kriegsführung maßgeblich beeinflussen kann. Suboptimaler weise ist die Basis gefährdet, seitdem der Planet mit den Separatisten umkämpft ist. Vor ca. einer Stunde haben wir Erfahren, dass vor Ort die Schildgeneratoren nach einem Waffentest ausgefallen sind. Bevor diese Neuigkeiten an die Separatisten weiter gelangen müssen sie unbedingt". Ich setzte fort: "lassen sie mich raten: Wir müssen unbedingt einen solchen Generator zu dieser Basis bringen, und wir haben zufällig so ein Ding noch bei uns rumliegen. Richtig?". "Ach Commander, brauchen wir diese Briefing denn überhaupt noch? [Er lachte]", sprach er weiter. Dabei fügte er noch an, "Worauf Sie allerdings zu achten haben, ist das aufgrund des Versuches der Geheimhaltung, dieser Transport als normale Karawane getarnt wird, und sie eine von unseren Agenten gesicherte Route über die Handelswege durch die zwischen Ihnen liegende Stadt Talon nutzen sollten. Wir können das Risiko eines Überfalls auf unwegigem Terrain nicht eingehen."

    Ich hängte dem an: "Und da wir als getarnter Transport verfahren, bekommen wir logischer Weise keine Luftunterstützung, korrekt?". "Korrekt", sagte er und hing an,"Das würde doch ein Spaziergang werden. Viel Glück Commander, und seien sie lieb zu den anderen!". *Die Übertragung wurde beendet*

    Ich sah durch das Fenster zum oberflächlichen Hangar, wie einige LAAT's eintrafen. Rex? Wenn Skywalker seinen Lieblingsburschen hier her schickt muss diese Basis wohl wirklich wichtig sein, dachte ich mir.


    Nun denn, ich befahl Reynold den Transport vorzubereiten, während ich mich um die Truppen kümmerte.

    Ich funkte an CPT Blue und CPT Amir, dass sie Ihre Männer vorbereiten sollen und in T-15 Minuten Einsatzbereit im Hangar zu stehen haben. Ich brachte unseren Strategen CPT Kai in den Besprechungsraum, informierte ihn Sachgemäß und bat um seinen Rat. Er zeigte mir auf dem Holotisch ein paar Sammelpunkte und Truppenbewegungen, welchen ich zustimmte. Gemeinsam begaben wir uns runter in den Hangar, wo uns bereits die Truppen perfekt geordnet und salutiernd erwarteten.

    "Rühren! Versammeln sie sich um mich, dann brauche ich nicht so brüllen."

    Gebührlich begrüßte ich noch Rex.

    Das Briefing der Truppen ging von statten, und der Transporter kam mit ein paar Techniker angefahren.

    "Gibts noch Fragen?", hängte ich an.

    Nach einem Moment der Stille gab ich das Go für den Einsatz.


    Einige Zeit verging, in welcher ich stetig Kontakt mit der Basis hielt und aktuelle Luftbilder abrief.

    Die Aufstellung von QCB an der Front mit Heavygunner um und auf dem Transporter und der Torrent Company verteilt im Gelände bewegt sich die Karawane langsam in Richtung Stadt.

    Rex klappt seinen Range Finder hoch, und sagt: "Ein Click noch dann sind wir im heißen Kessel."

    Ich funkte an die Truppen: "Männer jetzt wird es spannend. Behaltet die Gebäude und Anwohner im Auge, jagt ihnen aber keinen zu großen Schrecken ein! Charlie 1-4 ihr übernehmt die Parallelstraßen, und schaut das uns keiner in die Quere kommt."

    Bei einem Drittel der überquerten Stadtstraße trifft eine neue Prioritätsnachricht von Skywalker ein: "Die Sensoren schlagen Alarm Commander! Feindliche Bomber sind auf dem Weg zur Basis aus Richtung Westen. Ankunft in 5 Minuten." Darauf antwortete ich: " General, zaubern kann ich auch nicht, wir sind jetzt erst in der Stadt und brauchen noch ca. eine Stunde auf maximaler Transportlast. Die Techniker bekommen hier nicht mehr aus der Maschine raus."


    *Ein kurzer Moment der Stille*


    Skywalker setzte fort:" Warten Sie mal Commander, hier tut sich was. Die Bomber drehen ab. [Erneute Stille] Sie nehmen Kurs auf die Stadt! Jäger sind unterwegs aber die werden nicht rechtzeitig ankommen."

    Noch im selben Moment ertönt ein Klirren von Scheiben und Schüsse fallen.

    Einige BX-Droiden springen aus Gebäuden hervor.

    Ich sende einen letzten Funkspruch an Skywalker und die Basis, dass wir vermutlich aufgeflogen sind und wir unter Beschuss stehen, und ließ die Truppen auf Verteidigungsposition gehen.

    "Charlie 1-10, umlauft die Droiden und holt sie von hinten. Bravo 4-7 ihr sucht euch eine Zugung zu den Gebäuden und nehmt sie von oben unter Beschuss! Granate, jetzt! Haltet sie von Fahrzeug fern, wir wechseln zu Treffpunkt Sierra!

    Rex, komm mal her, meinte ich.


    "Du weißt was sie mit den Bombern vorhaben, dass wird einige Unschuldige Leben kosten. Ich hätte eine Idee", behauptete ich. Wir sprachen uns kurz ab, während wir die Droiden auf Trapp hielten, und riefen einen Techniker her.

    Auf unseren Vorschlag hin meinte er nur, dass er es versuchen könne aber für nichts garantiert.

    Ich funkte an die Truppen: "Haltet weiterhin auf die Droiden, aber Transporter bleibt jetzt stehen! Wir haben noch 3 Minuten Zeit bis die Bomber eintreffen. Diese nutzen wir um die Energie auf den Schildgenerator umzuleiten. Schickt alle Zivilisten in die Nähe des Transporters. Rex seine Männer kümmern sich um den Zivilien Sektor, der Rest hält uns die Blechbüxen vom Leib."

    Nach und nach sehe ich in den Gassen und Häusern um und immer mehr verängstigte Zivilisten, inmitten eines Feuerspektakels.

    Noch eine Minute, was macht das Energieschild, fragte ich. Die Antwort: "Wir sind dran", begeisterte mich nicht wirklich als Antwort, aber was soll man machen.


    Rex rief rüber: "Ich kann sie sehen, das sind unglaublich viele, wo bleibt unsere Unterstützung?" Darauf hatte ich leider keine Antwort.

    "Es läuft wurde geschrien", während gleichzeitig ein Helles Licht erschien und eine Art Kuppel um uns entstand.

    "Alle Mann rein hier" funkte ich an alle republikanischen Kurzstreckenfrequenzen.

    Da sah man sie nun, die Bomben fielen langsam auf die Stadt herab. Alles erschien mir nun wie in Zeitlupe. Brüder wie sie auf dem Weg in Richtung Schild von hinten erschossen werden, Bürger wie sie hinter Ecken und Kanten lungern, das ganze mit verängstigten Blicken und Tränen in den Augen. Wie sie da stehen, sitzen und liegen, und gerade in diesem Moment der ersten Detonation realisieren, dass ihr Hab und Gut, Freunde und Verwandte nur durch einen Krieg anderer zerstört bzw. getötet werden müssen. Häuser brechen in sich zusammen? Trümmer fliegen durch die Gegend, Droiden werden zerquetscht, ja auch meine Männer werden erfasst oder verschüttet. Ist das der Preis den wir hierfür zahlen müssen? Wofür bezahlen wir? Wir möchten den Frieden waren, aber bekämpfen uns ständig, und in Situationen wie diesen, fordern wir nich Opfer die hiermit garnichts zu tun haben. Ich spüre Regelrecht wie der Hass mich erfüllt. Aber was ist wenn wir es nicht tun? Lassen wir Versklaverei, Diktatur und Groll quer durch die Galaxis zu? Nein sicher nicht! Aber langsam reicht es, wir müssen dem endlich ein Ende setzen!


    Nach Beendigung dieses Gedankenganges merke ich, wie die Bomber langsam von unseren Jägern, welche endlich erschienen sind, vom Himmel geholt werden. Auch der Staub legt sich langsam vom ersten Angriff. Die Ergeignisse überschlugen sich und LAAT's landeten um uns herum. Die Operation wurde nun zwar nicht mehr im geheimen aber mit Tatkräftiger Unterstützung zu Ende geführt. Die Bewohner erhielten Notfallgüter und Zelte, aber es wird wohl nie wieder sein wie es mal war.

    Alles in allem war die Mission für das Oberkommando zwar ein Erfolg, aber für mich und all meine gefallenen Männer ein weiterer trauriger Tag.


    Es war eine sehr dunkle Stunde als der Betrieb in der Basis "Deadalus" normal aufgenommen wurde, die Jäger entladen worden sind, verletzte zu den Medicstationen gebracht wurden, Güter verladen wurden und alle zusammen Trist Ihrer Arbeit nachgehen.

    Ich nahm einen Moment Inne, stellte mich auf eine Kiste im Mainhangar, aktivierte meinen Comlink auf alle Frequenzen der Basis, und begann dann zu sprechen:

    "Meine Brüder.. bleibt bitte einen Moment stehen, kehrt in euch, und hört mir gut zu. Was wir heuten Erlebten war wieder ein Schlag welchen den Separatisten uns Austeilten. Wir haben viele Brüder die wir besser oder auch schlechter kannten verloren! Aber nein das hat Ihnen als Tribut nicht gereicht, sie haben das Kapital und die Leben so vieler Bürger genommen, nur wegen einer Maschine, von der sie vermutlich nicht mal recht wussten wofür wir dies bräuchten. Sie haben uns auf ein neues in die Knie gezwungen. Doch wisst ihr was der große Unterschied ist? Diese blöden Blechbüxen befolgen Ihre Befehle nur weil man es Ihnen so einprogrammiert. Das sind bloß Zahlen die durchrattern. Wir hingegen werden immer wieder aufstehen, weil wir es aus Passion, Ehre, Pflichtbewusstsein tun! Wir haben Emotionen, und es ist okay diese an dunklen Tagen wie diesen zu nutzen um all dem hier ein Endgültiges Ende zu setzen. Haltet durch Männer, all unsere Opfer sollen nicht umsonst gewesen sein! Und nun fahrt fort, und helft euren Brüdern!

    Für uns, für den Frieden, für die Republik!"

  • Passi

    Hat das Label Zum Gespräch eingeladen hinzugefügt
  • Beitrag von Neal ()

    Dieser Beitrag wurde von MaD-MaX aus folgendem Grund gelöscht: Keine Erweiterung des Hauptbeitrages ().
  • Beitrag von Tripplex ()

    Dieser Beitrag wurde von MaD-MaX aus folgendem Grund gelöscht: Keine Erweiterung des Hauptbeitrages ().
  • Beitrag von Sifos ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Unnötig ().
  • #Dagegen find dich sehr nett aber du bist leidersehr Inaktiv und das ist ein sehr wichtiger Punkt.

    Genau,wie kann man in den letzten 2 Wochen nur 41std Online sein,dass müssten eigentlich 200std sein um sich überhaupt als CMD bewerben zu dürfen! Raus mit de Parker


    Mal kurz Spaß bei seite,jetzt mal zu Parker,ich habe zwar nicht oft mit dir was zu tun,jedoch wenn ich dich mal erlebe darf oder habe bei der 501st,dann kommst du sehr Ruhig und Kompetent rüber und das auch als Teamitglied. Dazu hast du noch deine Ziele als CMD in der Einheit geschrieben,ist zwar jetzt nichts großes doch erwähnenswert. Defenitiv Dafür

  • Bislang einer der besten Bewerbungen, die ich gesehen habe. Desweiteren finde ich ich dich von allen bisherigen Bewerbern am geeignetsten für diesen Posten. Daher mein dafür.



    #Dagegen find dich sehr nett aber du bist leidersehr Inaktiv und das ist ein sehr wichtiger Punkt.

    Hierzu muss ich erwähnen du hast seit dem 5 April anfangen wieder aktiv auf dem Server zu spielen. Ich finde es schon haltlos nach gerade mal einer Woche zu behaupten Parker wäre zu inaktiv.

  • Bin klar für dich für den Posten. Ich kenne dich jetzt schon etwas länger und kann nur sagen das du sehr gut und seriös deinen 501st. Du bist schon lange in der 501st, hast die Fähigkeiten und Erfahrungen.


    Dafür.

    "Oh, come on, who doesn't love a sex party? Then again, if you're me, every party's a sex party of sorts."

    -Lucifer


    Mit freundlichen Grüßen

    Tobias

    A-ARC Lieutenant Tooth| Jedi Schatten Meister Rio Organ



  • Bislang einer der besten Bewerbungen, die ich gesehen habe. Desweiteren finde ich ich dich von allen bisherigen Bewerbern am geeignetsten für diesen Posten. Daher mein dafür.



    Hierzu muss ich erwähnen du hast seit dem 5 April anfangen wieder aktiv auf dem Server zu spielen. Ich finde es schon haltlos nach gerade mal einer Woche zu behaupten Parker wäre zu inaktiv.

    So ich habe meine Meinung zurück gezogen, du hast recht aber ich habe vieles über Inaktivität in der Einheit gehört aber ich bin neu und sollte meine Meinung bei mir halten

  • #Dafür da ich unter dir als LT Echo mal gedient habe hast du deine Kopetenz schon als Captain gezeigt und es war kein fehler für dich als MJR zu stimmen. Ich hoffe das du weiter so machst und CMD der 501st würdig wirst

    mit Freundlichen Grüßen

    Plus

    LG Phoenix


  • So ich formuliere mich ganz neu.

    1. Ich finde den Inhalt der Bewerbung herausragend.

    2. Ich finde du hast als VT Commander ein gutes RP abgelegt

    3. Deine RP-Story klingt sehr Militärisch was hier perfekt passt (Strategien , Befehle etc.)


    -


    Das ich gesagt habe du wärst Inaktiv nehme ich wie gesagt zurück , ich hoffe *wenn* du Commander wirst das du auch weitgehend Aktiv bist.


    Ich komme zum Schluss das ich #Dafür bin

    Aber ich habe bereits die Bewerbung von Rainbow befürwortet , ich kann mich nun mal mit beiden gut Abfinden.

  • Mein kleiner Parker, ich denke du kannst die Rolle gut übernehmen, wünsche dir viel Glück.

    Mit freundlichen Grüßen
    Passi


    CW:RP Rollen aktuell:

    Jedi Ratsmitglied Shaak Ti

    SWT SGT S-33 Jackson


    CW:RP Admin

    Ts³-Verwalter

  • Parker hat es am meisten verdient vorbildlicher Mann.

    CW RP Rollen:

    Dooms Unit Major Weinopia

    501st LT Weino

    Chef Peter Burk

    Jüngling Otto von Habsburg-Lothringen


    Ehemalige relevante Rollen:

    7th PFC Weino

    187th GT CPT Weino

    187th LI CPT Weino

    RMC SGT Weino

    CT SGT Weino