Beiträge von Kerry

    Bin hier zwar nicht lange, aber so wie ich es sehe, war die vorherige Zeit viel besser.

    Ach ja die alten Zeiten als ich 14 war und jeden Tag gewichst habe, das waren halt wirklich bessere Zeiten. Die guten alten Zeiten ach ja, damals war Hitler nich nur schlecht.

    Damals. Die gute alte Zeit. Hach war das schön. Ach ja. So toll.

    Gewisse Dinge setze ich für ein harmonisches Zusammenleben voraus und es ist nicht unsere Aufgabe diesen Leuten grundlegende menschliche Werte beizubringen.

    Ich versuche zu erklären dass diese moralischen Werte von denen du sprichst keinerlei feste Grundlage in unserem Erbgut haben. Wir werden nicht mit einem Werteverständniss geboren, unsere Werte entwickeln sich durch die Gesellschaft in der wir aufwachsen, Sozialisation eben. Das heißt dass wir nicht vorraussetzen dürfen dass diese Menschen das als Unnormal oder als eine "schlimme" Sache ansehen. Und, wer hätte es gedacht, tatsächlich helfen Maßnahmen wie diese:

    "Nicht mit Messern stechen! Pfui Pfui!" oder "Nicht die Frau hier vergewaltigen! Du böser Bube du!".

    nicht. Und davon war auch nicht die Rede. Dennoch ist es wichtig dass wir als Gastgeber ein gewisses Grundverständnis entwickeln, woher diese Menschen kommen, unter welchen Umständen sie vorallem aufgewachsen sind und was dort eben Gang und Gebe war. Und gerade WENN du vor Krieg und Mord flüchtest, wirst du nicht die Bildung haben um dir hier direkt alle "korrekten" Verhaltensweisen genau abzuschauen. Und da ist es eben wichtig dass wir versuchen unsere Gesellschaft so weit und so gut wie möglich aufzuklären, dass Menschen die aus einem anderen, sehr weit entfernten Land kommen, andere Werte und Normen haben wie wir. Und es ist wichtig dass wir, als Gastgeber, diese Menschen an unsere Kultur und Gegebenheiten heranführen.


    Ich sage aber auch dass Gewalt von IRGENDWEM, ganz egal welche Seite, ob es politisch bedingte Straftaten (egal ob links oder rechts) oder auch Straftaten von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft waren, scheiße ist. Ich möchte nicht dass ich hier falsch verstanden werde und wieder mal als linksgrünversiffter Gutmensch dargestellt werde. Ich möchte bloß den Blickwinkel für eine andere Sichtweise öffnen. Ich bin auch komplett gegen Gewalt, egal in welcher Form. Und sollte von unserer Seite auch alles bestmögliche getan werden um diese Menschen zumindest an unsere Kultur zu gewöhnen, und diesen Menschen unsere Regeln verständlich zu machen, und diese sich trotzdem verschließen, dann bin ich auch bei euch. Denn wenn man es geschafft hat mit einem Boot über das Mittelmeer zu kommen, dann kann man sich auch an die Regeln unseres Landes anpassen. Aber da wir nicht das bestmögliche tun um diese Menschen einzugliedern, wie Archer bereits geschrieben hat, ist dieser Punkt weiterhin problematisch.

    Probleme entstehen eben dann wenn sich Kultur / Werte / Normen des Einen, und die Regeln des Anderen unterscheiden. Und sobald etwas gegen das Gesetz verstößt ist es auch egal ob es kultureller, religiöser oder sonstiger Natur entstammt, denn dann ist es einfach nicht rechtens.

    Wenn du in ein anderes Land kommst, dann informierst du dich doch auch über deren Gesetze?

    Ich gehe mal nicht davon aus dass Kriegsflüchtlinge an der Grenze erstmal nach dem Grundgesetz fragen, wenn sie nichtmal ein Wort Deutsch können. Bei Flüchtlingen ist das eine ganz andere Situation, wir können das natürlich problemlos machen, so aber nicht die Leute die gezwungen sind hierher zu kommen. Das ist eine zu einfache Antwort für eine komplizierte Frage.

    Deswegen ist es in UNSERE Aufgabe diesen Menschen alles nötige beizubringen.

    Die Vollverschleierung ist für mich zumindest beim Amt ein Unding.

    Ich habe schon öfters mitbekommen, wie gewisse Menschen zu ein Amt liefen (Bsp. Amt für Wohngeld) und dort mit einer Vollverschleierung auftreten.

    Zum einen sind diese Personen nicht identifizierbar und zum anderen ist das eine Respektsache, ich laufe ja auch nicht in einem Mönch-Outfit zu einem Amt eines muslimischen Landes.

    Zu deinem Beispiel am Ende: Ja das würde hier denke ich keiner machen. Aber ich glaube man geht bei solchen Diskussionen zu sehr von sich selbst und seinen Erfahrungen aus. In Deutschland ist das eine Sache der Höflichkeit, keine frage, aber auch nur weil wir uns erlauben können darüber nachzudenken was hier gut und rechtens ist, und das auch nur verknüpft mit unserer eigenen wertevorstellung und den normen die wir aus der Gesellschaft in der wir leben gemommen haben. Eine Person die auf der anderen Seite der Welt groß geworden ist, um jetzt mal zu überdramatisieren, weiß soetwas eben nicht. Und genau da scheitert unsere migrationspolitik, wenn flüchtlinge, um ein weiteres extrembeispiel zu nennen, ich weiß nicht nur flüchtlinge vermummen sich, nicht wissen wie sie sich hier zu benehmen haben, weil es ihnen niemand wirklich erklärt. Natürlich sind gewisse grundwerte meistens in allen teilen der welt vorhanden. Mord als Beispiel.

    Ich bin Atheist. Ebenfalls kann ich mir das das selbst nicht erklären und unterstütze die Kirche keineswegs.

    Es geht darum dass du in jeder Religion und allgemein in jeder Menschengruppe Leute hast die Mist verzapfen. Nloß weil das was du in der Bild liest am auffälligsten ist, ist nicht die ganze Relligion scheiße.

    (Auch wenn ich allgemein gegen Religion bin)

    "Der Islam ist ein Teil Deutschlands" ~ Merkel

    Ich würde das nicht "den Merkel machen" nennen.

    Ist er auch genauso wie viele anderen Kulturen und Religionen ein Teil Deutschlands sind, weil wir diese Ausländer brauchen.

    Nimm Deutschland - baller ALLE anderen Religionen außer das Christentum und ALLE Leute raus die keine deutschen Eltern haben - und unsere Wirtschaft wird zusammenbrechen. Deutschland ist ABHÄNGIG von Einwanderung. Und deswegen gehört ein multikulturelles Denken zu unserer Kultur dazu genauso wie Bier, das Viesn, das Oktoberfest, Weißwürste und Brezeln. Genauso gehören auch Döner dazu.

    Hast du nicht vor 2 Monaten oder so mit LoL angefangen?

    Ne ich hab schon, glaub ca. 2016 mit Lol angefangen, es dann aber bis Anfang Juli oder August diesen Jahres nich mehr gespielt.

    Und meintest nach den ersten Ranked Games das du kein bock mehr hast? Weil du komplett weggetilted bist?

    Das hab ich nie gesagt.... ich hab gesagt dass ich nach 0/8 salty af war, aber nich dass ich kein Bock mehr auf Lol habe

    Mein Ziel ist (zwar erst nächste Seassion aber seis drum) Diamand 1 zu werden, weil ich dann den Account von meinem Klassenlehrer bekomme. Der Typ hat von Riot 20.000 RiotPoints und 200.000 Blue Points bekommen, weil er das Game zum damaligen Zeitpunkt noch gespielt hat als alle Server noch in Amiland waren. Dadurch dass er seinen Account auf nen EU Server hat importieren lassen, hat er so ne fette Prämie bekommen. Und er hat übel viele rear Skins, und glaub alle damaligen Allistar Skins weil er den gemaint hat.

    Ich glaube man kann hier nahezu einstimmig sagen dass das alte Projekt von Arma:RP tot ist. Weder die gute Öffentlichkeitsarbeit des Teams, noch der Server Status, noch die scheinbare Interesse der Mitglieder des Servers lassen darauf schließen dass sich da noch was machen lässt.

    Und ich glaube auch für zukünftige EGM Server in dem Bereich könnte es düster aussehen, dadurch dass der Server hier so... naja eben irgendwann gar nicht mehr beachtet wurde. Weder vom Team, noch von den Usern. Erst nach ner Zeit kam die Frage was eigentlich ist, und deutlich später die viel zu knappe Antwort.

    Lasst das Projekt einfach. Und für ein neues Projekt wünsch ich viel Glück, denn das könnt ihr brauchen...