Beiträge von Kerry

    Wie siehts denn mit Aufnahmeberechtigung aus, würd ganz gerne bei zumindest bestimmten Operationen aufnhemen und daraus nen Missionszusammenschnitt machen ums auf YouTube hochzuladen, das heißt sofern das mit den Server und den Community Regeln vereinbar ist. Gibts da ne Möglichkeit damit ich das machen kann P4sca1   SergeantHound   ~Vincent~ ?

    Kerry An sich ja aber stimmt nicht ganz. Stufe 6 erreichen nur sehr wenige und erfahrene Menschen. Stufe 5 ist als erwachsener Normal

    Stimmt hab mich vertan. Es is Stufe 5. Hatte das vorn paar Monaten deswegen war ich mir noch unsicher. Naja nach dem kategorischen Imperativ von Kant zu handeln und zu leben dürfte auch für Moralapostel wie mich in der heutigen Zeit schwer sein, auch wenn der Grundsatz denkbar einfach ist.


    Moralische Stufenentwicklung des Menschen laut Lawrence Kohlberg. Is nicht das aktuellste Modell in diesem bereich der Forschung, so vermute ich zumindest, dennoch lässt sich leicht daran erklären wie der Mensch in verschiedenen Entwicklungsstufen warum handelt. Wenn ihr also sagt "Ich bekomm davon nix mit!" oder "Is mir doch scheiß egal was in 50 Jahren ist, ich mach was ich will!" Seid ihr nicht mal auf Stufe 3 dieses Modells. Zur erklärung warum das SCHLECHT ist, Stufe 6 sollte man im Erwachsenen Alter erreiche, zumindest in einer aufgeklärten und fortschrittlichen Gesellschaft. Ihr befindet euch auf dem Niveau eines neugeborenen Kindes das sagt "Ich mach das was ich will und denk nicht mal darüber nach was das für andere heißt", nur seid ihr schlimmer als diese Kinder, weil Kinder noch nicht die Kompetenz dazu haben über ihr handeln hinauszuschauen, das müssen sie erst noch lernen. IHR könnt das schon, und ihr WISST ganz genau was passiert wenn ihr weiter macht, aber es is euch trotzdem scheiß egal. Respekt ich glaube ihr habt soeben das Modell um eine Stufe erweitert, Stufe Null...

    Nur leider wird es nicht besonders viel helfen wenn wir in Europa alles verbieten und Amerika sowie China nichts dagegen tun.

    Naja doch irgendwie schon, Europa is riesig und wir sind zu großen Teilen am Weltmarkt beteiligt wir KÖNNEN schon etwas bewirken. In der EU wohnen immerhin über 500 Millionen Menschen

    er lebt sein leben , ich lass doch nicht manche sachen inruhe nur weil sie "besser für uns " sind .

    wenn ich bock auf was habe bzw die mittel dafür habe mach ich es halt einfach

    Ja klar wenn ich Bock habe Kinder zu töten MACH ich es einfach. Weißt du wie vermessen dieser dumme Satz ist? "Wenn ich etwas will mach ich es einfach". So denken Kinder die ca. 3 Jahre alt sind. Im Kindergarten wird dieses Verhalten abtrainiert, da man als Mensch lernen muss auf die Bedürfnisse anderer Rücksicht zu nehmen, weil unsere Gesellschaft sonst nicht funktioniert. Der Satz is von vorne bis hinten einfach nur dumm, es tut mir leid, aber sowas ist nicht mehr im Rahmen eines gesunden Menschenverstandes, wäre Egoismus eine Krankheit sollte man dich wohl einweisen.

    Zu 1: Eine herkömmliche Kerze produziert in der selben Zeit viel mehr CO2 als ein Auto

    Gibts dazu auch ne Quelle?

    Nur so... wir können in Europa nicht besonders viel tun wenn die USA und China das problem sind und tonnen Plastik etc rauspumpen und sich keine vernünftigen filter kaufen/leisten wollen/können.

    Dieses Argument zieht einfach meiner Meinung nach nicht. JEDER einzelne ist an der Änderung unserer Umwelt beteiligt, und Europa scheint zwar das achso tolle Vorbild in diesen Sachen zu sein aber auch hier haben wir alle Dreck am Stecken. Ganz ehrlich nur weil andere schlimmer sind als wir, müssen wir uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen, besser als die USA zu sein. Da kann ich auch sagen "Ich bin zu Frieden mit mir, weil ich keine Menschen töte wie der IS". Wir sollten unsere Messlatte höher setzen als die USA.

    Das Interessiert heutzutage niemanden, allein schon durch die Autos, zerstören wir die Welt, wenn die Welt untergeht leben wir alle eh ned mehr ^^


    MfG,

    Entweder das isn Troll oder [entfernt] So ne egzozentrische Einstellung. Falls du es nicht mitbekommen haben solltest, 2018 war eines der trockensten Jahre überhaupt und Waldbrände haben viele Tote gefordert. In den USA herrscht aktuelle eine Kältewelle von Temperaturen bis zu unter -30 - 40 Grad Celsius. Das sind extreme Wetterbedingungen AUFGRUND des Klimawandels. Denk mal über deine Worte nach und sag nochmal wir leben dann eh nicht mehr. Stimmt vielleicht wenn du jetzt 80 bist.

    Erzähl das mal bitte meinen Scharfschützengewehren. Ab 500 Meter trifft man nix weil die Kugel überall hinfliegt, nur nicht da hin, wo sie hin soll (also da, wo man hinzielt).

    gut meiner Erfahrung nach ist das Pulse Rifle das du benutzt auch noch auf 2000 Meter effektiv, zumindst klappt das so im Editor, wahrscheinlich liegts dann echt an irgendner Server Einstellung weil 500 Meter kein wirkungsvoller Radius für Sniper ist.

    Ähm nö, nich wirklich. Die sind zusammen rein und hatten vor, alles plattzumachen. Mag vielleicht auch dem Umstand geschuldet sein, das nicht genug Spieler dagewesen wären, um sich groß aufzuteilen (Ich meine es waren insgesamt um die 6, da ist aufteilen und flankieren bei dem besetzten Airfield nicht wirklich sinnvoll gewesen (So schätze ich das ein); Und ich nehme auch keinem eine Chance weg: Ich lass erstmal die anderen planen und dann füge ich mich mit ein. Wenn sie beispielsweise entschieden hätten, zu flankieren, hätte ich mir z.B. einen dritten Angriffsweg aussuchen können.

    Hab die Situation die du zitiert hast auf mein Beispiel bezogen, nicht auf die Operation gestern. Und eigentlicht macht es GERADE mit so wenig Soldaten Sinn den Feind von mehreren Seiten anzugreifen, nicht nur psychologisch um den Feind denken zu lassen es sind mehr Einheiten, sondern auch um die eh schon geringe Feuerkraft an gezielt guten Positionen optimal nutzen zu können. Ich weiß ja nicht wer das Kommando hatte, aber ein voll besetztes Airfield mit einem 6 Mann starkem Trupp stürmen zu wollen ist Selbstmord.


    Ich finde, da kommt es auf die Leute drauf an.

    Zum Beispiel Scharfschützen: Gut, ich glaube ein Team (2 Leute) würden meistens ausreichen (situationsabhängig), aber die würden sich auch von der Haupteinheit abkopseln. Aber auch das ist nicht wirklich wahr, sie würden nur eine Entfernung aufbauen um sich einen taktischen Vorteil dem Gegner gegenüber zu verschaffen, darunter könnte man auch Piloten zählen, die dann Luftangriffe machen.

    Ja hier haben wir es doch wieder, Scharfschützen sind noch teil des Trupps und entfernen sich nie auf eigene Faust oder gar alleine, sie sind ein taktisches Mittel den Feind in eine ungünstige Situation zu bringen, und keine Allround Special ops die alle Gegner auf ihrem Weg als ein Mann Armee ausschaltet und nicht unter dem Kommando des Einsatzleiters steht. Ich sag nicht dass du so handelst, aber der Sinn der ARCs ist es ja sich als eigene EInheit zu betrachten und somit auch nicht zwingend dem Plan des Einsatzleiters folgen muss.

    Mal abgesehen davon: Bei den neuen Arma Missionen in der Kampagne gibt es auch eine Mission, wo eine Einheit dafür zuständig ist, einen Transport in einer Stadt zu kapern, eine Spezialeinheit die die Verstärkung aufhält und noch irgendwer, der noch irgendwas macht (hab die anderen Optionen nicht meh so im Kopf).
    ...da wird sich auch abgekoppelt um das Ziel besser zu erreichen.

    Single Player ist immernoch Single Player. Unsere Operationen auf einem Multiplayer Server haben erstens wenig mit einer Singleplayer Erfahrung zu tun, die darauf ausgelegt ist dem Spieler möglichst viele Freiheiten und möglichst viel Action zu bieten, sonst könnten wir auch sagen in CoD ist das so und so, und außerdem ist ein Multiplayer Server, selbst in Arma 3, keine originale Militäroperation. Natürlich wird auch in Echt mit solchen Spezialeinheiten gearbeitet, aber in echt war es früher auch so dass manche Soldaten einfach besser waren als andere, minimal bessere Ausrüstung oder besser in Form waren als andere, das wird in Strategiespielen trotzdem nicht als Randome Faktor einberechnet. Und das bringt uns auf den Punkt der Sache: das Balancing, wenn das nicht stimmt macht alles keinen Spaß mehr. Und es ist einfach unbalanced wenn es Leute gibt die 100 Ausrüstungsgegenstände haben und sich ständig einen spielerischen Vorteil ausarbeiten können indem sie tun können was sie wollen, also in Einsätzen.

    Was ist denn bitte daran kein Teaming, wenn ich mein Team (meiner Fraktion) dabei helfe, ihr Ziel zu erfüllen und denen einen taktischen Vorteil verschaffe?

    Hab ich oben schon erwähnt, du hast einen taktischen Vorteil erspielt toll, aber wie der Satz schon sagt hast DU deinem Team geholfen, bei den ARCs ist halt kein Platz für "wir" weil die ARCs als reine Infanterie Einheit einfach verschwendet wären. Wenn sich der EL aber auf die Haupteinheit konzentriert und ihr nicht unbedingt wo anders euren Spaß habt, dann macht ihr natürlich bei den Feinden der Standarteinheit von eurer Ausbildung und Ausrüstung gebrauch - ihr regelt alles für euren Trupp. Aber der Trupp hat keinen Spaß mit 0 Abschüssen.

    Klar, das sind dann mehrere Leute, aber in dem Fall ist dann halt der ARC das Team.

    Wuhu genau das ist der Punkt der mich an den ARCs abfuckt sie machen das was eigentlich ein Teamjob sein sollte und dann auch noch eigentlich der Job der für die normale Infanterie gedacht war super. Es ist hier kein "die klauen unsere Jobs", es ist mehr ein "wenn die nicht diese Rüstung anhätten würden sie den Job MIT uns erledigen statt ihn alleine durchzuziehen, bzw würden wir auch mehr impakt haben können als 2 Droiden abzuschießen." ARCs können einfach ZU VIEL machen, das können normale Infanterieinheiten auch, zumindest war es bisher bei allen Situationen so in denen ich das beobachten konnte. Also meine Frage: Warum brauchen wir ARCs wenn die nur das machen worauf ein vernünftiger Einsatzleiter / Soldat auch so kommen würde? Die würden das selbe machen, stattdessen machen sie nix als stumpf rein laufen und die ARCs sind dann für die Sonderaufgaben zuständig. So sollte es einfach nicht sein. Sich als ARC in eine Gruppe einzufügen ist dumm, aber es nicht zu tun ist in Arma dumm für das Spielgefühl der Gruppe, cool für die die sich absondern können alle mal, aber die Gruppe findet das halt nich immer geil. Deswegen: Kein Vorwurf an die Leute die ARCs spielen, aber die Einheit hat hier keinen Platz.

    Aber ich finde es ist wichtig immer jemanden zu haben, der da hilft, wo gerade Not am Mann ist und die ARCs können dieser Aufgabe gewachsen sein.

    Genau wie jeder andere Infanteriesoldat auch, nur dass die ARCs scheinbar die Lizenz dazu haben während die normalen Truppen nicht mal auf die Idee kommen das zu tun.

    Aber mal allgemein so die Beobachtung: Kann das sein, das meistens einfach nur vorgestürmt wird ohne wirklich irgendwie taktisch zu planen? Sowas wie Person A kümmert sich um den und den, Person B um den Panzer etc.?

    Ich will hier niemandem was unterstellen, es sieht nur manchmal einfach für mich aus der Ferne danach aus.

    Zum Beispiel wenn ich per Funk durchgebe: "Da ist ein Panzer!", den auch noch auf der Karte markiere und dann trotzdem noch Leute überascht sind, das da ein Panzer steht.

    Tja isn allgemeines Kommunikationsproblem auf dem Server und der Führungskräfte. Sich eine Taktik zu überlegen ist wichtig, wenn ich aber höre dass euer Plan war den Flughafen mit 6 Mann zu stürmen (bzw nicht deiner aber allgemein dass das der Plan war) dann krieg ich schon wieder Zweifel an der Kompetenz einiger Leute. Ich denke hier wird zu sehr auf alt vertrautes CW:RP Garrys Mod Verhalten gesetzt, weil da einfach nichts anderes möglich war als stumpf reingehen.

    Zum Beispiel gestern: Flugfeld sollte eingenommen werden. Während die Infanterie den Bereich um die Radarschüssel eingenommen hat, habe ich zu anfangs noch alle Droiden weggesnipt, die ich so gesehen habe (auch wenn gefühlt alle Scharfschützengewehre ab 550 Meter ungenau werden, auch wenn ich glaube dass das an irgendner Einstellung liegt) und habe anschließend von unten das Flugfeld gesäubert.

    Oder bereits vorher: Während die Infanterie sich noch beraten hat, Ausrüstung geholt hat etc. bin ich schonmal vorgelaufen und habe das Flugfeld ausgekundschaftet und Ziele durchgegeben. Gut, das wurde gefühlt nicht beachtet, aber das ist ein anderes Problem

    Ich war durch mein Internet leider verhindert gestern an der Operation teilzunehmen die ich mit organisiert habe, doch für mich hört sich das nach nem klassichen Fall von Spezialeinheit klärt die Lage, kapselt sich von der Truppe ab und zieht ihr Ding durch. Und genau dafür ist eine Spezialeinheit ja auch da, keine Frage, deine Beispiele beschreiben perfekt Situationen in denen die ARCs reinpassen, aber ganz im Ernst das ist für mich einfach nicht notwendig / unnötig. Nehmen wir ein Beispiel:

    Du bist einer der ranghöheren in einem Einsatz, was bei der momentanen Zahl der Truppen kein Wunder ist. Du gehst auf eigene Faust los um in einem Feuergefecht eine Einheit Droiden von einem günstigen Standpunkt zu flankieren. Da das Scharfschützengewehr, und sonst auch nichts anderes das mit Laser schießt, keinen Bulletdrop hat, ist es dir ein leichtes den ganzen Feindkontakt von der Seite auszulöschen. Deine Sicht: Du hast gute Arbeit geleistet und einen produktiven Beitrag an der Operation gehabt. Meine Sicht: Er hat dem Operationsleiter durch seine Eigeninitiative, die dir als ARC eben zu steht und da ist mein Problem, die Arbeit genommen eine eigene Lösung zu finden, du hast normalen Truppen die Arbeit weg genommen / ihnen nicht die Möglichkeit geboten sich zu beweisen indem sie auf Befehl des Leiters selbst flankiert hätten. Wie das ganze hätte ablaufen KÖNNEN: du bist kein ARC, fragst den Commander ob du dir 1 oder 2 Männer nehmen darfst um den Feind zu flankieren, bekommst ein go und du und 2 weitere Leute, die ganz normale Soldaten sind mit den ganz normalen Ausrüstungsgegenständen die sie dabei haben, haben dem ganzen Trupp geholfen weiter zu kommen. Beide Situationen laufen auf das Gleiche hinaus, aber die letzte Option ist für mich einfach die viiiiieeel flüssigere Option, bei denen erstens die Commando Strukturen klar sind und zweitens jeder seinen Beitrag leisten kann und die gleichen Chancen hat, sei es jetzt die Ausrüstung oder die Möglichkeit sich ständig vom Trupp abzusondern.

    Arma 3 ist meiner Meinung nach kein Spiel in dem man Leute gebrauchen kann die sich ständig von der Haupteinheit abkopseln! Und wie ich es bereits öfters beschrieben habe, dadurch dass ich dich in deinen Aktionen bestätigt habe: Es ist nicht DEINE Schuld, es ist die Schuld der ARC Einheiten, bzw die Tatsache dass diese auf dem Server existieren. Soetwas BRAUCHT man nicht für einen Arma Server, in Arma gehts um Teamplay und auch wenn dir deine Aktionen öfters so vorkommen wie Teamplay, vor allem in deinem Beispiel hast du einfach nur die ganze Arbeit alleine gemacht und fertig.

    Fürs Snipen? Wozu?

    ... das is ne Standart-Taktik und zumindest ein Body Team sollte eigentlich im Standart Repertoir eines Befehlshabenden sein, wenn du alleine los ziehst bist du zum einen gefickt wenn du dich verletzt oder bewusstlos wirst, keiner weiß wo du bist und es kann auch niemand sagen, ganz toll, außerdem ist dein Partner beim Snipen erstens für Ersatzmunition da, zweitens um dir die Entfernung zum Ziel zu nennen (was dank dem nicht vorhandenem Bulletdrop nicht nötig ist, ganz toll), und drittens um deine Position zu sichern, sowohl mit Minen als auch indem er deinen Rücken im Auge behält. Du siehst also einen auf Rambo zu machen und alleine loszuziehen kann auch als Sniper gefährlich sein, und vorallem in Arma ist es einfach SINNLOS alleine loszuziehen. Wenn du verletzt wirst hat keiner ne Ahnung wo du bist und am Besten verblutest du dann ganz langsam still und heimlich in irgendnem Busch. Mit nem Partner würde das nicht sooo einfach passieren. Zeigt mal wieder das Arma ein Teamspiel ist, und keines in dem man leichtsinnig alleine wo hin gehen kann was du in deinen Beispielen getan hast. Da das aber die Standart Vorgehensweise eines ARCs ist, da diese oft alleine operieren, verstehst du vielleicht jetzt besser dass ich diese Einheit nicht auf einem Arma Server sehen will.

    Und genau das verstehe ich nicht. Klar laufe ich auch mal öfters mit der Infanterie mit, aber ich versuche bei jeder Mission, möglichst mich abzusondern von den anderen, um sie dann zu unterstützen. Das hat bis jetzt gut geklappt.

    Und ja, es gibt auch MIssionen wo ich komplett mit der Infanterie rumlaufe. Das hat dann aber auch seinen Sinn. Wenn wir zum Beispiel keinen Offizier dahaben, der das Kommando übernehmen kann, dann ist das auch unter anderem meine Aufgabe als ARC.

    Und wer mit mir auf Missionen unterwegs war hat gesehen, wie mein Führungsstil ist. Ich versuche, immer alle mit einzubinden, taktisch vorzugehen und dabei noch diejenigen anzuleiten, die Hilfe brauchen. Zum Beispiel wie man ein Gebäude richtig sichert.

    Und ansonsten bin ich auch immer offen für Vorschläge, was die ARCs sonst noch nebenbei tun können, aber wie gesagt, momentan sehe ich es so, das die ARCs eine vernünftige, wichtige Rolle spielen.

    Und sie können sich benehmen. Klar es ist momentan nur ich der da ist, aber wer sich schon für die ARC-Rekrutierung gelistet hat weiß, wie wichtig mir das Wort "Disziplin" ist. Und ich sage jedes Mal klipp und klar, das wer sich nicht als ARC benehmen kann, dieser rausfliegt und das ohne Diskussion.

    Und wie gesagt: es ist nicht so dass du dich schlecht benehmen würdest oder gar einen schlechten Job machen würdest. Ganz im Gegenteil, du operierst wie oben bereits mehrmals erwähnt vorbildlich als ARC. Auch die Richtlinien zu den ARCs zu kommen, du machst alles voll in Ordnung, nein noch besser als nur in Ordnung, aber es ist einfach die Einheit an sich die einfach nicht ins Bild passen will.

    (was praktisch ist wenn die ARCs (oder Chopper xD) mal wieder eigene Wege gehen um die anderen Truppen zu unterstützen,

    Is auch wieder son Punkt, das is vollkommen richtig, sowas is die Aufgabe der ARCs und so haben ARCs operiert, aber genaus DESWEGEN will ich sie nicht auf dem Server. Passt nicht in Arma rein meiner Meinung nach. Außer du würdest dich irgendwo hinlegen und snipen, aber dafür bräuchtest du dann dochn body team für Munition usw.

    Aber warum ein Republic Commando Squad, wenn man als Beispiel einfach ARCs drin lassen kann? RCs sind noch mehr Allrounder als alle anderen.

    "Wenn du einen Job erledigt haben willst kannst du 100 Klone schicken, 4 Commandos, oder einen ARC."

    ARCs sind lore technisch gesehen die krasseren Spezialeinheiten, wie Darman in Republic Commando "Feindkontakt" bereits feststellte ist sein Leben mehr wert als das eines Klonsoldaten, und das Leben eines ARCs ist mehr wert als seines.

    Dennoch finde ich es unnötig RCs einzufügen, auch wenn ich persönlich sagen muss dass ich schon die ARCs als unnötig empfinde. Wieder viel zu viel extra und schicki micki für einen Arma Server. Hier wird nicht wirklich ein Rollenspiel der extra Klasse ausgepackt sondern nur taktische Kämpfe und dafür brauchen wir nicht unbedingt eine extra Einheit wie ARCs oder RCs.

    Und außerdem denke ich, dass RCs auf dem Server sich nur stark abkopseln würden, aufgrund ihrer Loyalität untereinander die die Mitglieder dieses Squads wahrscheinlich gerne im RP ausspielen würden. Ist ja nicht verwerflich, aber wir können keine 4 Mann Armee brauchen.

    WIe Hez schon sagte, wir sollten die Truppen nicht so stark aufteilen wie wir es gerade tun. Natürlich sind Spezialisierungen die mit der normalen Infanterie synergieren notwendig und stellen auch kein Problem da, siehe Medics oder Piloten, aber etwas das sich so stark von anderen abkopselt dass man deutliche Unterschiede zu der normalen Infanterie spürt, die sich auch häufig nicht als normale Infanterie betrachten sondern als vllt etwas "besseres" ist suboptimal für einen Arma Server.

    Auch die Stoßtruppen die ganz andere Rüstungen tragen sind schon zu "special" meiner Meinung nach. Ich weiß nichtmal ob wir eine Military Police nötig haben, erstens sind die Spielerzahlen sehr gering selbst bei einer intensiv vorbereiteten Mission, und zweitens können wir auch einfach allen ab Sergeant+ oder von mir aus nur jedem Mitglied des Führungsstabs die Möglichkeit geben Leute festzunehmen und zu tadeln. Es ist mir bisher noch nicht aufgefallen dass die STs viel zu tun hätten, also in ihrem eigentlich Aufgabengebiet.

    Kerry Ich hab doch garnicht angegriffen?

    Noch hab ich irgendetwas mit Informationsweitergabe zutun gehabt?


    Ich hab ihn nie Infrage gestellt. Ich hab ihn nur nach einem Befehl gefragt. Mag sein das sich das so anhörte, ich habe 1 bzw 2 Grundlegende Sachen gesagt 1. Das er keinen meiner Leute festnimmt und 2. Das doch der Commander die höchste Person war und das war eher ne Frage.

    Hä ich bin doch mit den Speedern dir hinterhergefahren, deswegen habich ja geschrieben dass ich dich da rausnehme weil es nicht in deiner Verantwortung lag anzugreifen / du halt später dazugekommen bist.

    Und entweder verwechsel ich dich mit Chopper aber einer von euch vorne hat seine Identität und seine Befehlsgewalt in Frage gestellt anstatt einfach zu akzeptieren dass es sinnlos is sich jetzt über seinen Rang aufzuregen.


    Und ich möchte mich nochmal für meine direkte und aggressive Wortwahl in meinem Beitrag entschuldigen, ich war die letzten paar Tage nur gestresst und das hat mich dann schon aufgeregt. Also sehts mir bitte nach ich wollte niemanden beleidigen.

    Außer Porelly.

    Kappador.

    wobei ich mich auch frage warum aufeinmal ein SWT MJR ankommt und sich vor der ganzen Bande vorstellt.

    Natürlich war Hounds Aktion sich als Major auszugeben nicht die gerissenste wenn er mit einem Commander ein Hühnchen zu rupfen hatte, ich vermute er fand nur irgendwie die Rüstung cool... oder so. Dennoch gelten die nächsten Worte zumindest an deinen Commander und an Hez:

    Nur weil man keine Kritik vertragen kann (denn die Entscheidung anzugreifen ohne Informationsweitergabe WAR blöd, da hat man sich einfach zu viel rausgenommen und das Oberkommando gespielt, zeigt meiner Meinung nach nicht die nötige Reife für einen Commanderposten. Damit mein ich jetzt nur Apollo weil Hez erst später eingegriffen hat.) muss man nicht die Befehlsgewalt eines Offiziers in Frage stellen bzw aus dieser Situation so ein riesen Fass machen, weil man sich zu stolz ist nen Fehler einzugestehen. Oder zu dumm, aber das möchte ich niemanden unterstellen.

    Ich habe versucht diesen Streit als Major so gut es geht zu schlichten und es hat auch am ende geklappt

    Porelly, ich zweifle deine Kompetenz und deine Interaktionsgabe in dieser Situation nicht an, obwohl ich nicht dabei war, aber würdest du nicht auch sagen dass es überhaupt nicht zu einer Diskussion hätte kommen dürfen?

    Stellt euch alle mal eine simple Frage:

    Was ist das für ein Server? Ein Server auf dem wir eine Armee verkörpern, eine Einheit der GAR ums genau zu machen. Und was ist bei einer Armee für gewöhnlich üblich? Hierarchie. Ist es üblich Befehle einer eindeutig höheren Instanz in Frage zu stellen und diesen sogar als Hochstapler zu bezeichnen, nur weil man sich seine Fehler nicht eingestehen will? Nein. Ist es in einer Hierarchie üblich mit dem Vorgesetzten über eine halbe Stunde ein Thema zu diskuttieren, das bereits auserzählt und völlig irrelevant ist? Nein.

    Hier also die Kritik an euch als Führungsstab der einzelnen Einheiten:

    Reißt euch am Riemen wenn euch was gesagt wird. Denkt reflektiert darüber nach was ihr getan habt, warum euch eine Konsequenz erwarten könnte und diese sogar angebracht wäre, und denkt mal genau darüber nach dass ihr für neue Spieler Vorbilder seid. In einer Armee hat man auf seinen Vorgesetzten zu hören, sollte das nicht geschehen gibt es Konsequenzen. Und neue Spieler sehen euch als Kommandöre die einen leichten Gotteskomplex in ihrer Rolle ausüben, dies gilt auch für dich Porelly. Ich versteh strenge im RP aber man muss kein Arschloch sein. Und nur weil ihr die STs seid, seid ihr auch nicht ungeschützt vor Recht und vorallem habt ihr KEINEN Sonderstatus. Was der Bullshit gestern sollte, dass ihr euch als Stoßtruppen alleine, ohne die ganze Basis zu informieren, in ein Gefecht gestürzt habt, und nur eure spezielle Spezialeinheit mitgenommen habt während noch locker 3 oder 4 Leute in der Basis waren ist lächerlich. Hauptsache in der Basis jeden anschnauzen der eurer Meinung nach was falsch macht, aber dann nicht mal die Rolle der eigenen Einheit kennen und an die Front gehen, wo eure Truppe primär nichts zu suchen hat, und die Einheiten der 501st Legion einfach zum gammeln in der Basis zurück lassen, die für solche Einsätze da sind.

    Und meine Kritik an Hound der das Oberkommando verkörpern sollte:

    Sei nicht so naiv und nehm an diese Leute hören auf dich nur weil sie OOC wissen dass du Server Admin bist. Auch du hast dich im Rollenspiel einzufügen, und solltest erst gar nicht versuchen als Major einem Commander Befehle zu erteilen oä. Sei das Oberkommando, gib dich so, und vor allem: verhalte dich auch so. Nach Worten folgen Taten, und wenn du das Oberkommando bist wird jeder Soldat auf dich zu hören zu haben. Und das solltest du wissen, aber auch respektieren. Wenn die nämlich kein Bock mehr haben auf dich zu hören, folgt eine so unnütze und dämliche Situation wie gestern.

    Ich möchte anmerken dass dieser CW:RP Garrys Mod Kindergarten Bullshit nichts auf einem taktisch orientierten Arma3 Server zu suchen hat. Betroffene Personen wissen wovon ich rede, Diskussionen über Taktiken sind schön und gut, aber so eine unnötige Scheiße über ne halbe Stunde abzuziehen und wie die Hühner in ihrem Stall sich gegenseitig Bullshit an den Kopf gackern ist kein Verhalten das auf so einem Server zu finden sein sollt . Ihr könnt sowas gerne auf euren Garrys Mod Servern austragen, aber von Leuten die Arma spielen wollen erwarte ich persönlich etwas mehr reife.

    Meine Aufregung bei dieser Besprechung war übrigens kein Teil mehr meines RPs, ich fand das was ihr da als sogenannte "Führungspositionen" abgezogen habt wirklich unter aller Sau. Privates und Corporals auf eurem Server sind sehr viel vernünftiger, reifer, und besitzen mehr Führungspotential als ihre streitsüchtigen Commander und Majors. Wenn ihr nicht in der Lage seid untereinander so zu kommunizieren, dass eine Besprechung keine 30 - 40 Minuten dauern muss, während die Truppen hinter euch ihre Fresse halten müssen weil ihr rum heult wer was falsch gemacht hat und wer hier das Kommando habt, und eigentlich auf einen Einsatz wollen - dann gebt euren Posten verdammt nochmal ab. Und zieht euch mal euren Stahlbalken aus dem Arsch.

    Soweit ich weiß funktioniert es nicht mit dem Ausdauer System,man müsste es ausstellen. Das System berechnet deine Ausdauer anhand deiner Sachen die du dabei hast bzw anhand deines Gewichts.

    Wenn du jetzt nicht n Pilot oder so bist hast du halt allein durch die Zusatzitems von ACE usw. so viel im Rucksack, wenn du dann noch ne AT Waffe mitnimmst oder extra Medic Stuff bist du halt am Arsch.

    Und ich fänds geil wenn du Missionen (die ja einmal täglich schätz ich mal statt finden) einfach mit der Uhrzeit immer hin rein ballern würdest SergeantHound .

    Irgendwelche Informationen wie man befördert werden kann? Und gibts dazu wieder n Trello oder sowas?