Beiträge von Acestar Jin

    Ich finde den Server klasse. Aber das einzige was mich Stört ist, dass Fortbildungen nur als durchsage bekannt gegeben werden. Weil da braucht man nur einen Moment lang sein Headset nicht aufhaben und schon verpasst du es. Ich finde man sollte es wie bei CW RP machen.

    Fortbildungsansagen können auch im /funk durchgeführt werden. Ich rede mit Ausbildern noch einmal drüber

    Wie schon gesagt, Server ist mega nice und ich spiele wirklich sehr gerne dadrauf momentan und die Teamler sind auch knorke. Aber bitte, schnallt als Advisor nicht einfach so ins Event und trashtalkt.


    Ich habe eben 2 Stunden lang bei einem Event mitgemacht mit meinem Squad, haben das gemacht was verlangt wurde, Byte hat den Störsender repariert damit die KUS Dudes nix von uns mitbekommen und haben den Rest der Feinde getötet. Nur damit ein Advisor vorbei kommt am Ende, um uns ALLE zu trashtalken, wie bad wir das gemacht haben und das es mehrere Beschwerden gab. Tut mir leid, aber einfach nein.

    Das Problem liegt daran, dass ich euch seit der Umstellung nicht mehr unterscheiden kann. Die Bilanz war für mich überwiegend negativ. Wenn ihr euch nicht angesprochen fühlt, dann passt das. Das generelle Verhalten vor allem gegen Ende fand ich sehr miserable. Mit dem Team werde ich mich auch noch einmal auseinandersetzen, da es auch von Seiten der Eventcharakteren mehr als Müll war. Die Interaktionen zwischen Soldat und Zivilist muss auf irgendeine Art realistisch dargestellt werden. Ich möchte keine zukünftigen Events haben, in denen die Soldaten sich ein Misstrauen gegenüber jedem Bürger vorbehalten oder gar alles anschießen, was nicht nach Commando aussieht.

    /me macht coole Kritik.


    Performance:

    Alleine auf dem Server und es ist trotzdem unspielbar. Ich kann es beim besten Willen nicht verstehen. Entweder euer Host hat euch dreist hinters Licht geführt oder der Server läuft in Wirklichkeit auf einem Texas Instruments Taschenrechner. Selbst auf meinem Heimrechner würde ein 40 Slot Server ohne Probleme laufen. Es ist einfach 2018 und der Fortschritt in Hardware ist einfach gigantolös. Da hätte nen "eigener" vServer für den Preis definitiv die erwünschte Leistung erbracht.


    Plugins:

    Sind entweder kompletter Rotz, outdatet oder nicht konfiguriert.


    Team:

    Einfach 0 Transparenz und Präsenz. Hauptsache den Server raushauen ohne Regelwerk oder sonstiges.


    Gameplay:

    Ist halt tote Hose. Mittlerweile haben die Spieler den Server nach und nach verlassen. Geblieben sind ihre Bauten. Man läuft durch zig Geisterstädte in denen die Mobs, noch das einzig Lebendige sind.


    Bald habe ich FlashWars C: den Lappen im Power Level eingeholt und kann mir einen runterholen. Ich finde es persönlich Schade. Vor allem Personen wie Ingrimmsch haben sehr viel Arbeit in ihre Bauten gesteckt und schon sehr lange unter diesen Miserablen Bedingungen durchgehalten, aber irgendwo ist auch Sense.

    Störend finde ich, wie ein weitere Minecraft Server eröffnet wurde. Da hätte man sich eher mit dem bereits existierendem Server zam setzen können und überlegen, warum nichts funktioniert.

    TL;DR: Wie kann man einen fucking Minecraft Server verkacken

    Ich nehme mal an dass du mich absichtlich missinterpretiert hast. Ich rede von starken, ordinären Beleidigungen. Aber alleine dass du die Regeln "jämmerlich" nennst ist ein Punkt an dem ich am liebsten nochmal mein Dagegen aussprechen würde. Du bewirbst dich zu einem Verfechter dieser Regeln und nennst Regeln die dem Grundgesetz der uns zugehörigen Länder entsprechen jämmerlich. (Bezug auf Beleidigung im Gesetz)

    Ich kann dir in einer Konversation im Teamspeak einmal erläutern, warum für mich alles an Sprache auch frei seien sollte. Das ist nichts, was ich hier in ein paar Sätzen niederschreiben könnte.


    Ich verstehe deinen Standpunkt, aber er basiert darauf, dass du meinen nicht verstehst und deshalb wird sich die Diskussion auch nur unendlich im Kreis drehen können, bis irgendwann einer von uns keine Lust mehr hat.