Beiträge von Kredoz

    Flottencrew EB vom 22.12.2019: [Bewerbungen] "Kredoz: Abgelehnt!"

    Ich würde dich bitten etwas zu warten, bevor du dich direkt neu bewirbst.

    Hey, ich habe Long bescheid gegeben, dass ich mich heute doch nochmal dran setze und ihn nach meinen Fehlern gefragt. Die Fehler waren, dass unter anderem der Steckbrief für meinen Char gefehlt hat und die Frage unter "Sonstiges". Daher sehe ich nicht, warum ich meine Motivation für etwas später aufsparen soll.

    Abend

    Hiermit bewerbe ich mich um einen Posten bei der Flottencrew, viel Spass beim lesen.



    Persönliche Daten

    Mein Name ist Ruanin und mein Spitzname Ruan. Auf dem Server bin ich aber eher als Kredoz bekannt. Ich bin 16 Jahre alt und mache zurzeit eine Ausbildung zum Informatiker in der Fachrichtung Applikationsentwicklung hier in Zürich, Schweiz. Zu meinen Hobbys gehören Krafttraining, raus gehen mit Friends, seit neustem Beatboxen und wer hätte es gedacht, das Zocken.



    Technische Daten

    GExtension
    SteamID64: 76561198202171476
    SteamID32: STEAM_0:0:120952874


    Meine Onlinezeiten:

    Mo-Fr 16:00 - 22:00

    Sa-So 14:00 - 00:00


    Ingame Daten


    Charaktere:

    Name Fraktion Rang Level
    Bre Stosstruppen Private
    104
    Muzzle Klonkrieger Private 107



    Stärken und Schwächen


    Stärken Schwächen
    Humor
    Direkt
    Lösungsorientiert Manchmal unkonzentriert.
    Gesprächig



    Bewegungsgründe


    Warum möchte ich in die Flottencrew und was sind meine Ziele?

    Ich weiss, dass ich in der Community als Troller bekannt bin und gerne mal den Rahmen sprenge, doch ich hatte jetzt schon eine kleinere Pause von CW:RP und muss sagen, auch wenn ich nicht sonderliche wenige Probleme hier hatte, bin ich gewillt und bereit dies zu ändern. Ich war damals schon in der Flottencrew als noch Mexular Einheitsleiter war und hatte damals auch schon sehr viel Spass gehabt.


    In der Flottencrew hat man nicht das Gefühl einen einfachen Infanteristen zu spielen sondern blendet eben diese Sachen wie schiessen aus und konzentriert sich viel mehr auf den Dialog den man führt, das Passiv Rollenspiel etc. Grundsätzlich finde ich es ebenso attraktiv, dass man in der Flottencrew nicht so an den Server gebunden ist wie bei einem Hauptcharakter, da man einen Nebencharakter ausspielt.


    Direkte Ziele wie aufsteigen oder ähnliches habe ich jetzt nicht, was mir vor allem wichtig ist, ist der Spass der da sein sollte und das Klima mit den anderen innerhalb der Einheit. Ich würde mich freuen, wenn ich die Chance bekommen würde mich zu beweisen.


    Sonstiges


    Welche Aufgabengebiete mache ich gerne?


    Innerhalb der Flotte würde ich gerne einen Taktiker ausspielen, einen Strategen welcher im Kampfgefecht die Schlachtpläne schmiedet und zusammen mit den Stabsoffizieren Seite an Seite einen Plan ausheckt. Als ich damals in der Flottencrew war, war das schon mal mein Aufgabengebiet, aber um ehrlich zu sein, führe ich ebenfalls gerne die Rolle des Sicherheitsbeauftragten aus, welcher dafür sorgt, dass innerhalb der Armee die Sicherheit gewährleistet wird. Aber auch mal die Vorräte aufzufühlen, sei es jetzt Waffen-Arsenal, Medikamente oder einfach nur Kantinenfrass.


    Grundsätzlich gefallen mir alle Aufgabengebiete, aber wenn ich mich in eins vertiefen müsste, wäre es glaube ich mehr die Rolle des Taktikers oder die des Sicherheitsbeauftragten.


    Danke für das lesen meiner Bewerbung, ich hoffe diesmal stimmen alle Kritierien.


    Freundliche Grüsse,

    Kredoz

    Das Problem liegt doch eindeutig an der Einheitsleitung, also warum soll ich dafür Busse tun? Und klar, wenn du meinst Leute rauszuwerfen wenn sie inkompetent sind oder dem Einheitsklima schaden, ist das ja in Ordnung. War das aber bei mir der Fall? Ich glaube nicht.

    Unabhängig vom Stand der Beschwerde:


    Wir sind der Meinung, dass wir alle als Spieler auf CW:RP eine Gemeinsamkeit haben: Den Spaß am Spiel. Dieser wurde beiden Seiten durch die bestehende Situation genommen. Das ist in unseren Augen nicht das Ziel. Es ist sicherlich möglich, dass im Falle dieser Situation, Fehler unterlaufen sind. Innerhalb der Stoßtruppen haben wir häufig mit Beschwerden zutun, die immer ein valides Beweismittel benötigen. Durch die Beschwerden der Teammitglieder gingen wir von einem solchen aus. Falls sich Kredoz schlecht behandelt gefühlt hat, kann ich mich dafür nur entschuldigen. Wir wünschen uns beschwerdenunabhängig, dass du in die Einheit zurückkommst. Sollte es künftig weitere Probleme geben, so wird sich ein Mitglied der Stoßtruppen, das nicht in die Beschwerde verwickelt war, darum kümmern. Also Tom/Rook


    Ps: Sorry nochmal, dass es jetzt so ausgeartet ist..... das hätte man wirklich leichter lösen können. Wäre cool wenn wir nochmal quatschen könnten. Kredoz

    Mich würde es freuen wenn du aber genau auf die Beschwerde eingehen würdest und über die unterlaufenen Fehler, ganz Beschwerdeabhängig.

    Raff ich jetzt grad nicht hier wird gesagt das Henry nichts abgeschreitet hat aber bei Eto einige Missverständnisse da waren.

    Missverständnisse die auf mein Kick bezogen waren, sprich, mein Kick lag an (einer) nichtigen Beschwerde(n). Eto hat zu meinen Vorwürfen ebenfalls nichts abgestritten.


    Aber da anscheinend nicht viele meinem Wort glauben schenken bitte ich einfach mal poweroftheforce eine Stellungsnahme zu ziehen und sich hier mal zu äussern.

    Also, ich hatte gestern Abend ein Gespräch mit Klark, Meredin, Eto und Henry. Vorab, Henry hat nichts von meinen Punkten wie sie in der Beschwerde waren abgestreitet und sich teils dafür entschuldigt. Sprich, ja, alles ist wahr was ich ihm vorgeworfen habe. Nur gab es laut Eto und Henry einige Missverständnisse. Zum einem, gab es neben der Beschwerde von Adwen noch eine zweite vorher, von der wie Eto sagte auch der Auslöser für den Kick war, aber ich von dieser Beschwerde erst im klärenden Gespräch erfahren habe. Sprich, nie als ich gekickt wurde.


    Es ging darum, dass ich und SGT Köpek einen ST Fall hatten und jemanden 10 Minuten aufbrummen wollten. Nach einem Supervisor Gespräch hätte es sich ergeben, dass die Person 5 Minuten bekommen würde. Ich habe 10 Minuten eingetragen. Warum? Ganz einfach, weil laut SGT Köpek ich die so eintragen musste, er ihn aber nach 5 Minuten manuell frei liess, da es nur um den Akteneintrag ging. Ich habe gemacht was der SGT mir gesagt hat und habe auch mitbekommen wie er freigelassen wurde nach 5 Minuten.


    Und ich wiederhole es, ich wusste davon bis zum Gespräch nichts, und mir wurde auch nichts darüber erzählt. Aber als ich die Fakten auf den Tisch gelegt habe, der SGT im Support selber gefragt wurde, war Eto fest davon überzeugt, ich habe falsch gehandelt. Er kam dann mit Argumenten von denen ich nicht weiss woher er das behaupten will von wegen, ich war zu der Freilassung nicht online gewesen, was aber ebenfalls nicht stimmte. So viel dazu. Fazit dazu, ohne mir bescheid zu geben oder mich nur zu fragen wieso was warum wurde einfach ein Fick drauf gegeben und als valide Beschwerde abgestempelt.


    Bei der Beschwerde von Adwen, bei der er sagte es soll nie eine offiziele Beschwerde sein, hat mir Henry Anfangs vorgeworfen ich wäre unfreundlich gewessen, ich hätte irgendwas unnötig in die Länge gezogen und die Einheit in ein schlechtes Licht gerückt, weil ich an die Truppen gefunkt habe, dass ein Jedi der so und so heisst an die ST zu melden ist. Ab dem Punkt habe ich mich gefragt, ob Henry mir beim Gespräch vor meinen Rauswurf nur annähernd zugehört hat. Den ich war nie unfreundlich und habe auch nie was unnötig in die Länge gezogen und schon gar nicht die Einheit in ein schlechtes Licht gerückt. Ich habe im RP nur Befehle entgegen genommen und hätte Adwen, wenn ich knallhart gewesen wäre, auch nicht kooperien mit LEOs reindrücken können weil er nicht gefunkt hat oder was weiss ich noch. Dann würde ich sogar die Beschwerde teils nachvollziehen können aber so gar nicht.



    Dazu kommt eben der Punkt mit den "Hohen Tieren". Ich habe Henry gesagt dass ich von so einem denken nichts halte und mich eben bestimmt nicht verstelle wenn ich ein Mod vor mir habe oder nicht. Ebenfalls meinte er, dass er doch was tun muss wenn eine Beschwerde rein kam, weil sich Leute immer darüber beschweren, dass die ST nichts macht bei Beschwerden und dass er mir die freundliche Geste erwies die Einheit freiwillig zu verlassen.


    Ab dem Punkt war für mich eindeutig, dass Eto und Henry nicht in der Lage sind mit Beschwerden umzugehen, das sie andere Spieler mehr bevorzugen als andere und nicht mit Sanktionierung innerhalb der Einheit umgehen kann. Henry und Eto haben ihren Job als Commander / Teil der FE versäumt.


    Als ich gefragt wurde, was ich mir von der Beschwerde erhoffe war meine Antwort, Einsicht und dass sich was grundlegend ändern soll. Inwiefern Henry dafür sanktioniert werden soll, ist nicht meine Sache. Henry machte mir den Gegenvorschlag, dass die zwei Major und er abstimmen würden ob ich wieder in die Einheit kann wobei er dagegen gewesen wäre dafür sollte ich dann die Beschwerde fallen lassen.


    Als Klark mich fragte ob ich damit einverstanden war, habe ich mich dagegen entschlossen und mich dafür entschieden, dass die Beschwerde rechtens weitergeführt wird. Zudem muss ich gucken wie ich die Aufnahme Klar usw. zukommen lasse da der gute Eto sich da rechtlich weiterhelfen zu weiss. Zumindest sagte mir mehrmals, dass ich die Aufnahme nicht veröffentlichen darf.


    Ich hoffe damit wären eure Fragen geklärt DerLugga und Hexe Lilly


    1. : Zur Kenntnis genommen.


    2. : Ich hoffe du meinst Henry und nicht mich.


    3. : Es wäre gut wenn ihr das evt. mit Cheek und seinem Informationsbeitrag zu den jeweiligen Einheiten abklärt. Würde das nächste mal dann bestimmt klar sein.


    4. : Bisher gab es keine Beschwerden, höchstens als ich das erste mal ST war, aber das war ne ganz andere Zeit.


    5. : Ich kann nichts dafür, wenn ich dich im RP treffe und dich nun mal nicht bevorzugen darf und will. Wenn du aber nicht endlich aufhören würdest dich ständig in eine Opferrolle zu begeben und dich für jeden Wimpernschlag provoziert fühlst dann geh, niemand zwingt dich CW:RP zu spielen. Wenn du aber mal endlich aufhören würdest, dann haben wir höchstens im Rollenspiel was zu tun, und dann hoffentlich ohne OOC Hintergedanken.


    6. Was gäbe es deiner Meinung nach den mehr zu klären ausser zu sagen, dass ich es schwach finde und Henry und Eto das anders sehen?


    7. Das hast du nicht zu entscheiden mein Bester. Und wieder nein, es war nie ein "Racheakt" oder ähnliches..