Beiträge von Hunter

    Stop, lesen kannst du schon oder oO?

    Ich habe geschrieben, dass es solche Mods gibt (bzw jetzt weiß ich ja, dass das nicht möglich ist) ich meinte lediglich das Platz 123 nicht besonders sein kann, wenn es andere Typen gibt die solche Mods benutzt hätten, you kno what I mean?

    Ich werde hier auch nicht weiter diskutieren.

    Alter ihr nehmt das ja way too serious wegen einem LKW-Simulator :D

    Das ist richtig, aber ich persönlich frage mich warum von EGM-Logistics sofort diese "Vermutungen" kommen und warum wirklich jeder Punkt ausgeschlachtet wird um uns blöd hinzustellen.....

    Ich hätte da persönlich sozialeres von euch Jungs erhofft.


    LG

    Doof gesagt, es gibt ganz einfache „Programme“ die nichtmal verboten sind die dutzende Leute benutzen und sich Aberhunderte Millionen an Euro geben, somit ist euer Rang in meinen Augen etwas „Meh“.

    Es sei denn ich verwechsle gerade was, aber ich hab das auch mal benutzt. ^^

    Ja das ist richtig, es gibt Programme mit denen man in ETS2 Geld ercheaten kann, jedoch hat dieses Geld nichts mit dem Trucking-VS Geld zu tun, da dieses über ein Fahrtenbuch generiert wird, welches zu 99% von Trucking-VS (bzw. VS-Connect) selbst eingetragen wird und nur bei Fehlfunktionen von uns selbst. Meiner Meinung nach hättest du dich mehr über diesen Ablauf informieren sollen bevor du diese Behauptung in den Raum wirfst.


    LG

    Hallo liebes EGM-Logistics-GbR Team,

    wir von WSOE-Transports würden uns sehr gerne mit euch in Form einer Partnerschaft zusammen schließen. Zu dieser Entscheidung sind wir gekommen, da wir mit den Jungs von EGM-Logistics GbR sehr gut klar kommen und wir denken, dass ihr auch in großen Konvois usw. sehr kompetent handelt und man mit euch ein paar nette Kilometer fahren kann ;)


    LG Adrian

    (Geschäftsführung)

    Eine Antwort wäre sehr nett

    Hallo liebes EGM-Logistics-GbR Team,

    wir von WSOE-Transports würden uns sehr gerne mit euch in Form einer Partnerschaft zusammen schließen. Zu dieser Entscheidung sind wir gekommen, da wir mit den Jungs von EGM-Logistics GbR sehr gut klar kommen und wir denken, dass ihr auch in großen Konvois usw. sehr kompetent handelt und man mit euch ein paar nette Kilometer fahren kann ;)


    LG Adrian

    (Geschäftsführung)

    Hallo liebe Community,

    ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Bewerbung als Jüngling. Mich würde es sehr freuen, wenn ich die Welt des CW:RP Servers auch einmal aus einer ganz neuen Perspektive betrachten darf, undzwar die der Jedi-Ritter. Ich hoffe sie gefällt euch und ich kann euch einen Einblick in mein EGM-Leben geben :). Bei Fragen etc. wendet euch gerne an mich.


    Gliederung:


    1.RL-Daten


    2.Ingame Daten


    3.Onlinezeiten


    4.Stärken und schwächen


    5.Steckbrief & Rp-Story


    6.Schlusswort



    RL-Daten

    Hallo mein Name ist Adrian und 19 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus Schleswig-Holstein, wohne nun aber in Niedersachsen. Derzeit besuche ich die 12. Klasse eines Gymnasiums und mache meinen Führerschein. In meiner Freizeit bin ich ehrenamtlicher Helfer beim Technischen Hilfswerk (THW) und bin ein leidenschaftlicher Gamer.


    Ingame Daten

    Gextention

    Name Rang Fraktion Level


    Hunter SSG 41st Elite Legion 97

    Hunter PVT RMC 49


    Onlinezeiten


    Montag 16-21 Uhr

    Dienstag 16-21 Uhr

    Mittwoch 15-17 Uhr

    Donnerstag 15-21 Uhr

    Freitag 14-21 Uhr

    Samstag 12-03 Uhr

    Sonntag 12-21 Uhr

    (Zeiten könne teils wegen meinen Einsätzen im THW abweichen)


    Stärken und Schwächen

    Schwächen

    -Schnell ungeduldig, wenn es nichts zu tun gibt.

    -Schnell gereizt, wenn man mir nicht mit Respekt begegnet.


    Stärken

    -Teamfähig

    -Respektvoll und Sachlich

    -Humorvoll

    -Diszipliniert


    Steckbrief und RP-Story


    Name: Vendariel Lyn

    Geboren: 44 VSY

    Geschlecht: Weiblich

    Geburtsort: Ryloth

    Spezies: Twi'lek

    Hautfarbe: Blau

    Größe: 1,60 m

    Augenfarbe: Grün

    Merkmale: Vendariel Lyn hat eine außergewöhnlich gute Auffassungsgabe


    Mein Name ist Vendariel…… Vendariel Lyn und dies ist meine Geschichte.

    Es war dunkel, nur ein paar Lampen leuchteten in unserem kleinen Dorf. Ich war noch jung, so fing ich sofort an zu schreien als die Bomben aufschlugen. Meine Familie war nur eine von denen, die unter dem Angriff der Separatisten unter der Führung von Wat Tambor litt. Zuerst dachten wir, wir wären in Sicherheit, dann jedoch musste mein Vater unsere Heimat im Kampfe gegen die Separatisten verteidigen und wurde von einem großen Truppentransporter abgeholt.

    Daraufhin brach meine Mutter mit mir zu einem weit entfernten Nachbardorf auf. Von jetzt an sind meine Erinnerungen schleierhaft, denn die Angst... die dauerhafte Angst getötet zu werden war von nun an mein ständiger Begleiter. Ich kann mich daran erinnern, dass viele Klone rund um unser Dorf stationiert waren und sagten, sie hätten alles im Griff doch ich wollte und konnte ihnen nicht glauben. Also wanderten wir weiter und weiter und weiter.....

    Als wir die Dächer der Stadt sehen konnten, bot sich uns ein grauenhaftes Bild. Dutzende tote Twi'lek lagen zu Bergen aufgestapelt vor den Ruinen des einst so Prunkvollen Dorfes.

    Meine Mutter, welche zu dem Zeitpunkt schon sehr schwach war schleppte sich, voller Trauer und Ratlosigkeit, mit ihrer letzten Kraft in eine nahe Scheune, in welcher wir stundenlang verharrten. Trotz des gewaltigen Angriffes war die Scheune wie durch ein Wunder noch unversehrt und wir fanden Schutz vor dem plötzlich aufkommenden Gewitter.

    Wir wogen uns gerade in Sicherheit, als wir auf einmal Schritte hörten. Ich war sehr glücklich, denn ich dachte es wären eine Gruppe Klone, welche kämen um uns zu helfen, so sprang ich direkt auf und blickte durch das angelehnte Scheunentor. In diesem Moment wurde mir plötzlich schlecht und ich wusste es würde nun vorbei sein.


    Was ich dort draußen erblickte war eine Horde an B1 Kampfdroiden welche sich geradewegs zur Scheune bewegten. Schnell rannte ich zu meiner Mutter und erzählte ihr was dort draußen gerade auf uns zu kommt. Meine Mutter, welche ebenfalls geschockt war, befahl mir mich in einem Heuhaufen zu verstecken und mir die Ohren zuzuhalten. Als ich sie dann fragte, was sie tue sagte sie mir nur, dass sie mich über alles liebt, ich ihr Ein und Alles sei, und schickte mich zum Heuhaufen. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, sie wolle sich auch verstecken deshalb sah ich, gegen die Anweisung meiner Mutter mit einem Auge aus dem Heuhaufen wo ich sie bewaffnet mit einer Eisenstange sah.

    Es gab einen großen Knall und ich sah das Scheunentor aufgehen. Meine Mutter, welche neben dieser stand, fing sofort an einen Droiden nach dem anderen mit der Stange zu bekämpfen, als sie auf einmal von einem Schuss in den Rücken getroffen wurde. Meine Mutter, welche die Stange fallen lies drehte sich zum Heuhaufen aus dem ich alles beobachtete, sie hatte glasige Augen und ein Schmerzverzerrtes Gesicht. Sie schrie mich an "Lauf mein Kind! Lauf so schnell du kannst", nun ging sie zu Boden und ich wusste sie ist tot...…. Mit Tränen in den Augen und Verzweiflung im Herzen starrte ich auf die Droiden und sah, wie einer von ihnen anfing zu schweben. So als würde eine unsichtbare Kraft ihn hochheben. Daraufhin wurde der Droide mit großer Wucht in die anderen geschmettert und ich realisierte, dass ich diese unsichtbare Kraft steuerte.

    Nun aber rannte ich, genau wie es mir Mutter befahl doch brach nach einigen Kilometern zusammen. Mir wurde dunkel vor Augen und ich fiel in Ohnmacht. Als ich wieder aufwachte, sah ich eine Gruppe von Klonen um mich herum, welche mich aufgesammelt hatten und mich in eine Basis gebracht hatten. Sie gaben mir Wasser und Fleisch und sorgten gut für mich. Von diesem Tag an wusste ich, dass ich die Macht habe und für die Republik im Kampfe für Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen möchte.


    Schlusswort


    Ich möchte mich ganz herzlich dafür bedanken, dass ihr meine Bewerbung gelesen habt und würde mich sehr über ein Feedback freuen, da dies meine erste Bewerbung überhaupt auf diesem Server ist.

    Die Scharfschützen haben bereits Greifhacken, um bessere Positionen in ihren Einsätzen zu erreichen. Der Rest der Einheit soll jetzt einfach interessanter etc. gemacht werden. Gerade für die A-ARCs sind doch Schwachstellen in Einheiten wichtig, damit ihr wirklich eine flexible Unterstützungseinheit + einzige spezial Einheit im Gefecht werdet. Ich sehe es kritisch, wenn eine Einheit so ausgewogene Ausrüstung bekommt, dass sie unabhängig vom Rest operieren kann.


    Den AT-RT habt btw. damals einfach dazu bekommen, warum solltet ihr den auch nicht einfach abgeben können?! Es ist genau dieser "Trade"-Masche, die Teil zum Wettrüsten gehört, anstatt rollenspielerische Lösungen zu finden.

    Genau so ist es ja eben nicht. Wir als SBA haben die Hauptaufgabe (welche sich mit dem Namen Advance Recon Force selbst erklärt) zu Scouten bzw. zu snipen, wärend die GC zum Forschen und für Erstkontakt zuständig ist. Deshalb frage ich mich wirklich, warum eine Forschungseinheit den Vorteil der Bewegung in der Senkrechte hat aber nicht die Aufklärer/Scharfschützen, die diese wirklich brauchen. Natürlich ist es schade um den AT-RT aber ihn zu entfernen war aus meiner Sicht genau dafür da um solche Vorwürfe des Wettrüstens zu verhindern, aber trotzdem wird dieses noch unterstellt....

    Meiner Meinung nach ist eine Scout-Einheit keine Scout-Einheit, wenn ihr der wesentliche Faktor Mobilität fehlt. In vielen Situationen war es der Fall, dass wir als SBA nicht auf für uns vorteilhafte Positionen (was Sichtfeld und Umgang mit der DC-15x angeht) gekommen sind, da diese nur durch eine Senkrechte ereichbar waren und kein GCler online war. In solchen Situationen sind wir darauf angewiesen, irgendwen mit Jetpack und/oder Greifhaken zu uns zu bitten oder einen Piloten anzufunken. Wenn man sich dann noch vor Augen hält, dass wir als eine Scout Einheit meist direkt an oder hinter den feindlichen Reihen in sehr kleinen Gruppen agieren stellt sich dies als sehr schwierig heraus. Alle die jetzt noch gegen die Greifhaken für die SBA sind, sind meiner Meinung nach dagegen Scouttruppen sinnvoll einzusetzen und diese taktisch zu verwenden.


    Dies ist meine persönliche Meinung und Erfahrung und ich hoffe ihr seht dieses Thema ähnlich.


    (Ja das mit dem AT-RT abgeben finde ich auch mehr schein als sein, jedoch ist es eine Geste in die richtige Richtung)


    LG