Beiträge von Boost

    Moini!


    Ich bin der Meinung, dass die N-ARC durch ihr Verhalten auf den Server passen und viele spannende RP-Situationen hervorrufen können. Eine wirklich wirklich gute Besetzung ist hierbei der Schlüssel.


    Ein Problem ensteht dennoch und das habe ich als Niner öfters mitbekommen. Zu früheren Zeiten war unser Aufgabengebiet wirklich breit gefächert und jeden Tag hatten wir dementsprechend auch was zutun, aber die heutige zeigt was anderes. Meine Meinung hierbei ist, dass die zwei momentanen Spezialeinheiten der SEB momentan reichen.


    Ich bin also dagegen


    Link zu meiner Aktivität, falls das überhaupt gilt.

    Ich verstehe deinen Anhaltspunkt. Der "Aktivitätszwang" hat mich auch am Ende eher gekillt. Das Konzept von CW:RP ist durch die Ranglimitierungen einfach auf Aktivität getrimmt. Aktivere Personen, werden irgendwann die inaktiveren ablösen. Der Kreislauf ist keineswegs aufzuhalten und die Limitierungen zu entfernen sowie die Slots innerhalb der Einheit wäre katastrophal. Es gibt nur eine Möglichkeit, die leider nur sehr wenig Personen verstehen oder wollen. Einheiten abzuschaffen um somit einfach weniger Einheiten haben und somit mehr Slots sozusagen auch "Puffer" zu haben. Hierbei ist das Problem, dass niemand seine Einheit entfernt haben möchte (Berechtigterweise). Besonders liegt es auch meist einfach an den Spielern. Spieler die in die Schule gehen, haben 1000x mehr Zeit als eine Person im Schichtdienst. Wenn nun die aktivere Person sogar ggf. mehr macht und auf einem Rang stuckt dann ist der Weg leicht einfach sich zu Beschweren, Entweder die Einheitsleitung gibt dem Aktivieren Recht oder dem Inaktiveren und so fängt die lapalie mit der Beschwerde beim Team an.



    Fazit -> Ein "einfaches" Ablindern der Aktivität nicht möglich.


    Meinung -> Stehe nicht hinter dem Aktivitätszwang, aber das Konzept lässt dies leider nicht anders zu.

    Moin! TakeADeepBreath


    Wir vom Communitymanagment haben den Entschluss getroffen, und sei er für dich auch nicht nachvollziehbar, deinen Entbannungsantrag abzulehnen. Hierbei sind die Gründe vielschichtig und deine Aussage, dass deine scheinbare "Schwester" diese Taten vollbracht haben sollte ist wirklich sehr unglaubwürdig. Zum zweiten Teil gab es früher Situationen mit Communitymitgliedern in der du dich als "Frau" ausgegeben hast. Dieses Verhalten ist widerlich und tolerieren wir auch nicht.


    Viel Glück in einer anderen Community




    P4sca1 Wenn du einen Beitrag nochmal ablehnst, während ich einen Text schreibe, dann bombe ich dein Haus tot.

    Hey Morgan. Wie ich dir auch geschrieben habe, solltest du dich erst nach diesen drei Monaten erneut melden. Warum auch immer, hast du diesen Entbannungsantrag gestellt, aber deine Zeit für deine Entbannung wird sich nun auf weitere sechs Monate stützen. Das ist wirklich Frech.

    Ich kann dich leider enttäuschen. Es stimmt nicht :D. Der Gedanke ist aufgekommen, aber er ist verworfen wurden, weil mir die Motivation einfach für ein Projekt fehlt. Vielleicht nächstes Mal, mich direkt fragen :D

    Ich möchte mich nochmal an die Jedi bedanken, die bei dem Event von Nox und mir mitgewirkt haben. Es war eine sehr coole & neue Erfahrung ein Jedi-Event zu machen und werde es dementsprechend auch mal häufiger machen. Viele Situationen warten noch auf euch! :D

    Ich bin raus. Viel Spaß, Leute! :D

    Sorry. Aber um ehrlich zu sein sind ein paar der Vorschläge Realitätsfern (Kein Angriff). Eine RP-Ausbildung wird, dass ganze noch weiter in die Länge ziehen wenn z.b der Rekrut nicht versteht was der Typ von einem möchten. Besonders merkt man es doch auch schon wieder, dass das System darauf aufbaut, dass die Aktiven Ausbilder öfters ausbilden als Personen die z.b nur einmal in der Woche da sind. Besonders die Zeit, die man in die Ausbildungen steckt ist für die meisten einfach nur "ätzend".


    Der dritte Vorschlag ist genau das selbe. Viele Ausbilder sehen, dass ganze als "Pflicht" an, weil das Team (Kein Hate, dies das) die Ausbilder wenn niemand ausbildet dazu verpflichtet. Aktive Ausbilder haben einfach eine stärkere Chance gewählt zu werden als andere. Daraus resultiert, dann auch diese "Zwingende" & "Desinteressierte" Ausbildung. Besonders kann man einfach nicht die Auswahl zum Ausbilder noch verkomplizieren oder ähnliches, weil man keine Auswahl an Ausbildern hat.


    Der letzte Vorschlag ist genau so unüberlegt. User wollen keine zwei Stunden Ausbildung um auf den Server zu spielen, besonders Spieler die das erste mal GMOD spielen wissen nicht was für eine Qualität EGM und besonders der CW:RP Server hat (Im Bezug auf den Deutschsprachigen Bereich). Sie wollen halt schnell spielen und das ist natürlich auch verständlich. Es ist halt ein Game. Stell dir vor in einem Spiel, dass höchst kompliziert ist gibt es ein vier Stunden Tutorial um dich in alle Features einzuweißen (Übertriebenes Beispiel). Ich hätte darauf eher weniger Interesse vier Stunden für theoretisch nichts in den Sand zu setzen.



    Ich denke, dass die Vorschläge die momentane Problematik einfach noch viel schlimmer gestalten lässt und es auch der falsche Weg wäre um neue Kadetten auf den Server zu lassen.

    Ich muss halt sagen, dass ich das Spiel auf jeden Fall geil fand. So viele Projekte wurden eingestampft und endlich ist eins durchgekommen. Die Logs die man in der Story findet, fand ich persönlich sehr interessant und es freut mich das viele Lore-Aspekte mit eingebunden wurden was mich als Star Wars Fan wahnsinnig gefreut hat. Leider fand ich jeden anderen Charakter einfach Interessanter als der Hauptprotagonist.


    Sollten DLC kommen, dann würde ich sie mir auf jeden Fall kaufen.