Beiträge von Airfox

    Völlig Legitim die Bestrafung, mehr sollte es erstmal nicht geben, aber es dürfen Härtere fälle nicht gleich bestraft werden.

    Sollten solche Fälle vorkommen und an uns gemeldet werden mit entsprechenden Beweisen, können wir natürlich dagegen vorgehen und ich bin mir sicher, dass alle TS³-Verwalter da nen härteres Strafmaß anlegen würden.

    Es war ein dummer Spruch und es wurde eine Sanktion ausgesprochen - man muss auch verhältnismäßig in der Sanktionsvergabe bleiben. Persönlich hätt ich auch keine andere Sanktion in der Situation wegen dem Spruch gegeben (wegen Earrape dazu dann aber evtl. mehr, obviously)

    Erkenne da nicht eine böse Absicht bzw. Intention hinter, denn es kommt bei der Wahl der Sanktion ebenfalls auf diese an.

    Wird wohl als "Witz" im Sinne von schwarzem Humor gemeint sein und nicht als Angriff bzw. Beleidigung, aufgrund der Hautfarbe.


    Da nen Warn auch ne Sanktion darstellt, wie nen Bann o.Ä., kann man schon sagen, dass es in diesem Fall angebracht war nur ein Warn auszusprechen.

    Aufgrund der Forenverwaltungsbesprechung vom 05.07.2020 wird folgendes beschlossen:


    Änderung von § 11:


    Hinzufügung

    "(3) Sollten Personen und andere anthropomorphe Wesen zu sehen sein, müssen diese in der Art bekleidet sein, dass man diese Bekleidung als angemessen für die Öffenlichtkeit (z.B. Schule, Universität, Einkaufszentrum, Freibad) anssieht. Ob diese angemessen ist, entscheiden die zuständigen Personen individuell."



    Änderung § 13:


    Änderung

    "(3)   Avatare und Profilbanner müssen angemessen und entsprechend nach §11 gewählt sein."


    Hinzufügung

    "(4) Usernamen müssen angemessen, eindeutig und leserlich sein. Sie sollten keine sexuellen oder unangebrachten Inhalte enthalten oder andeuten. Referenzen zu historischen bzw. berühmten Personen sind zu unterlassen und werden von den zuständigen Personen individuell bewertet."




    Die Änderung sind absofort gültig.

    Hey,


    die Forenverwaltungsbesprechung hat sich auch gegen dein Vorschlag entschieden.


    Es gibt genügend Möglichkeiten seine Beiträge abzuspeichern mit der Verwendung der Quellcode-Option. Es können Konversationen als Entwürfe erstellt werden oder auf anderen Plattformem deine Texte gespeichert werden.


    Wie es grundlegend funktioniert, hat Ben | Burnkick gut dargestellt.

    Wir können gerne heute Mittag (heute Abend hab ich keine Zeit) noch ein bisschen darüber diskutieren und ich kann dir meine Gründe und Motive nennen, warum ich das als Sinnvoll betrachte.


    Kannst mich im Teamspeak unter "Genosse Zeus" finden.

    Dann wird es zu keinem Gespräch kommen.


    Ich würd dich bitte, wenn du noch weitere Motive und Gründe hast, welche du als überzeugend einstufst, in den Hauptbeitrag einzupflegen.

    Kann das heut gern in der Forenverwaltungsbesprechung ansprechen, aber zurzeit seh ich kein Sinn dahinter, da es andere Möglichkeiten gibt.


    Es ist auch nicht der Zweck des Forums solche Ansprüche zu erfüllen.


    Deshalb würd ich es, wenn mich meine Forenmods in der Besprechung heut abend umstimmen, das Ganze ablehnen.

    Das Forum ist keine Speicherstätte für irgendwelche privaten Beiträge bzw. DInge, die für dich selbst abspeichern will. Dafür gibt es andere Lösungen.


    Ich seh, wofür du die Funktion nutzen willst, nur ist das Forum in meinen Augen nicht der Platz dafür.

    Aufgrund eines Antrages in der Forenverwaltungsbesprechung vom 10.05.2020 wird folgendes beschlossen:


    Die Ablaufzeit einer Verwarnung wird standardmäßig auf ein Jahr (365 Tage) gesetzt.

    Die Bewerbungsphase ist abgeschlossen und wir beglückwünschen die angenommenen Bewerber!



    Für die abgelehnten Bewerber:


    Es gab keine genauere Ablehnungsgründe aufgrund dessen, dass die Diskussion zwischen dern Forenmoderatoren nicht weiter aufgeschrieben worden ist. Es wurde lediglich von jedem Verwalter für jeden Bewerber eine Bewertung (+, ~, -) gegeben, welche am Ende in der Bilanz zwischen allen Bewerbern verglichen wurden ist.