Beiträge von Cheek

    Major Klino Jambo wurde aufgrund seines Banns zum Test Lieutenant degragiert. Seine Testzeit wird eine Woche betragen, welche ab dem Ablauf des Banns startet.

    Ankündigung:
    Die Einheitsbesprechung vom 28.06.2019 wird auf morgen den 21.06.2019, 20:00 Uhr vorgezogen. Aufgrund der Kurzfristigkeit wird es keine Anwesenheitspflicht geben, allerdings würde ich mich sehr freuen, viele von euch begrüßen zu können, da mir die Themen ziemlich wichtig sind und ich nächste Woche nicht Zuhause bin.


    Mit freundlichen Grüßen

    Cheek

    Bewerbung zum Marshal-Commander CC-5052 Bly


    Gliederung

    1. Vorwort
    2. Meine Person
    3. Ingame Daten
    4. Stärken/Schwächen
    5. Erfahrungen/Qualitäten
    6. Ziele/Pläne
    7. RP-Story
    8. Schlusswort


    Vorwort

    Hello there und einen wunderschönen guten Morgen/Mittag/Abend liebe CW:RP Community, im Folgenden bewerbe mich zum Marshal-Commander CC-5052 Bly auf dem EGM CW:RP Server. Meine Ziele, Qualitäten und alles weitere Wichtige wird hier niedergeschrieben werden, damit ihr euch ein relativ gutes Bild von mir machen könnt. Viel Spaß beim Lesen!
    Disclaimer: Manche Dinge werden kopiert aus vorangegangenen Bewerbungen sein, da sich seitdem einfach nicht viel geändert hat.


    Meine Person

    Also ich versuche mich in diesem Punkt relativ kurz zu halten. Mein Name ist Joshua und ich bin 17 Jahre alt, die meisten auf CW:RP kennen mich als Cheek oder Bly. Mein Wohnsitz liegt im schönen Baden-Württemberg in der Nähe von Karlsruhe, wo ich derzeit die 11. Klasse eines G9 Gymnasiums besuche. Daraus lässt sich schließen, dass ich Schüler bin und somit viel Zeit für meine Hobbys habe, welche “Taekwondo”, Klarinette spielen und natürlich das Zocken sind. Auf EGM bin ich seit Ende August 2018, dazu später noch mehr. Desweiteren spiele ich zurzeit viel League of Legends und ab und zu auch mal ein wenig Battlefront II.


    Ingame Daten


    Momentane Charaktere:

    ID + Name
    Rang Einheit Level
    CC-5052 Bly
    Commander 327th Star Corps ~135
    S-06 Cheek
    Private First Class Republic Intelligence Service ~124


    Laufbahn auf EGM als auch in der 327th:

    30.08.2018: Erster Kontakt mit EGM CW:RP
    31.08.2018: Eintritt in das 327th Starcorps

    07.09.2018: Beförderung auf Corporal
    08.09.2018: Eintritt in die K-Company

    21.09.2018: Beförderung zum Sergeant der K-Company
    10.10.2018: Beförderung zum Lieutenant der K-Company

    28.10.2018: Übernahme der K-Comapny als VT Deviss

    05.12.2018: Freiwillige Abgabe von VT Deviss und Austritt aus der K-Company --> automatische Degradierung zu Sergeant

    09.12.2018: Übernahme als VT Deviss während der UEB Zeit von Deno

    22.12.2018: Übernahme des 327th Star Corps als Commander Bly durch die Teambesprechung
    12.01.2019: Eintritt ins CW:RP Team als Test-Moderator

    16.02.2019: Offizielle Beförderung zum CW:RP Moderator

    20.06.2019: Beförderung zum Senior-Moderator auf Testzeit


    GExtension Profil + sonstige Daten:

    GExtension Profil
    GMod Spielstunden: 2054 Stunden

    CW:RP Spielstunden: 1646 Stunden

    Steamname: FNC Cheek

    Steam ID: 76561198336320899 bzw. STEAM_0:1:188027585

    Auf CW:RP seit: 30.08.2018

    CW:RP Gruppe: Senior-Moderator

    CW:RP Donator: Ja

    Warns/Bans: Keine


    Stärken/Schwächen

    Stärken Neutral Schwächen
    Organisiert + Engagiert Direkt Manchmal verpeilt
    Durchsetzungsvermögen Aktiv Oft am unnötig diskutieren
    Objektive Herangehensweise
    Unpassender Humor an manchen Stellen
    Gute Auffassungsgabe
    Manchmal unkonzentriert
    Pflichtbewusst


    Erfahrungen/Qualitäten

    Gut, fangen wir beim Real Life an. Ich war bis vor ein paar Wochen aktiv Jugendtrainer im Sport (jetzt bin ich nur noch der 2. also der “passive” Trainer), bei welchem man es vor allem bei Kindern und Jugendlichen oft mit Streitfällen zu tun hat, welche man lösen muss. Durch diese sich immer wieder und verschieden bildenden Fronten habe ich in der langen Zeit schon viele unterschiedliche Erfahrungen bezüglich des Lösens der Probleme zwischen diesen Parteien gemacht. Selbe Erfahrungen kann ich im Winter zusätzlich noch in den Jugendlagern fürs Skifahren machen, bei welchen ich auch gerne als Trainer die Kollegen aus dem Verein unterstütze. Bei solchen “Jobs” bekommt man natürlich nicht nur die Erfahrung sondern noch etwas viel wichtigeres: Die Kompetenz.
    Kompetenz kann weit definiert werden, hier meine ich damit das Durchsetzungsvermögen, was ziemlich wichtig ist sowie die gute Auffassungsgabe mit welcher man sehr objektiv an Dinge herangehen muss, um erstens Konflikte schnell und zugunsten beider Seiten zu beenden und zweitens das allgemeine Zusammensein zu bessern und eben auch somit die Chance auf Konflikte zu minimieren. Klar kann man diese Chance nicht auf null bringen, es wird immer mal ein Konflikt auftreten, welchen man dann aber eben souverän und ruhig lösen sollte.
    Machen wir weiter mit den Dingen auf EGM bzw. CW:RP. Auf dem Server hatte ich seit Anfang Oktober 2018 den Rang des Eventleiters inne, bei welchen ich nach der Übernahme durch MaD-MaX zum Mentor und nach dessen Abgabe ebenfalls zum Vorstand befördert wurde. Durch diesen Posten musste man sich immer ein objektives Bild schaffen und versuchen so gut wie möglich zwischen Eventleiter und User zu vermitteln. Letztendlich habe ich das Eventleiter Dasein niedergelegt, was natürlich nicht bedeutet, dass ich die Fähigkeiten, welche in in dieser Zeit ausgebaut habe, damit verliere, im Gegenteil.
    Gleichzeitig unterstütze ich den Server bis heute als Teammitglied, wobei man bei Supports natürlich ebenfalls die schon oben genannten Dinge sowie das Durchsetzungsvermögen besitzen muss. Nichtsdestotrotz ist das auf dem Server natürlich kein direkter Vergleich zum Einheitsleiter.
    Als Commander Bly, welchen ich inzwischen seit fast sechs Monaten besetze, habe ich gelernt, die Einheit anzuführen. Es gab gute und schlechte Zeiten, in welchen mein wichtigstes Ziel immer war, der Einheit den Spaß und die Motivation zu liefern, auf diesem Server in dieser Einheit zu spielen. Ich hielt die Einheit auch bei Streitigkeiten zusammen und konnte diese dann intern auch immer gut lösen. Klar ist das CW:RP ein Server, auf welchem Military Roleplay wichtig ist, gleichzeitig muss man aber eben auch der Einheit den Spielspaß ermöglichen, was immer gut funktioniert hat. Ich selbst habe natürlich nie alles perfekt gemacht, aber ich habe gelernt. Einen gravierenden Fehler macht man nicht zweimal. Dieses Selbstbewusstsein und Gefühl einer Einheit, was in meinen Augen zwei sehr wichtige Punkte sind und was ich intern bis jetzt so vermittelt habe, möchte ich nun auch nach außen hin in der Rolle des Marshall-Commanders vermitteln. Darauf möchte ich allerdings mehr bei meinen Plänen und Zielen eingehen. Alles weitere Wichtige solltet ihr oben Stichpunktartig bei den Stärken und Schwächen finden können.


    Ziele/Pläne


    Falls Fragen bestehen bleiben sollten, oder sich jemand einen Punkt weiter ausgeführt wünscht, kann er dies natürlich im TS oder in den Kommentaren erfragen.

    Als Marshal-Commander habe ich natürlich wie andere Kandidaten auch meine Ziele oder Pläne, welche ich erreichen möchte. Also arbeiten wir mal die Punkte ab, was alles derzeit so aktuell ist. Fangen wir mit den Events an. Immer mal wieder hört man hier und da, dass nicht genug oder qualitativ schlechtere Events stattfinden. Ob diese Aussagen so stimmen oder nicht sei dahingestellt. Was hier wichtig und zu beachten ist, dass Events immer besser sein können, egal wie gut sie sind. Auch wenn ich den Eventleiter Vorstand vor ein paar Tagen niedergelegt habe, ist es ein für mich immer noch wichtiger und relevanter Punkt, welchen ich zusammen mit den Vorständen, sofern beide wieder besetzt sind, gerne in Angriff nehmen würde. Einheitsleiter sollen hier natürlich nicht ausgeschlossen werden und sind hier für konstruktive Kritik und Hilfe immer gerne willkommen. Ein Weiterer Punkt wäre die Zusammenarbeit zwischen den Einheiten in jeglichen Punkten. Wenn man den CW:RP Teil im Forum aktiv beobachtet sieht man immer wieder das Thema “Wettrüsten” oder zurzeit auch “Abrüsten”. Einheiten schlagen Ausrüstung vor oder möchten sie abgeben. Gegen das Abrüsten spricht ja in dem Sinne nichts, gegen das Wettrüsten schon. Es gibt einen simplen Weg, wie man dieses verhindern kann: Man muss sich der Situation einfach ingame annehmen. Hier möchte ich auch als Einsatzleiter agieren und (nicht nur in Einsätzen) die Einheiten IC auch dazu anregen, zusammenzuarbeiten. Denn wenn jetzt z.B. Einheit X mit den Piloten zusammenarbeitet, um im Einsatz agiler zu sein, müsste sie keine Jetpacks vorschlagen (dieses Beispiel ist komplett frei erfunden und soll niemanden ansprechen oder auf etwas deuten!). Das darf man nicht nur auf Einsätze übertragen sondern muss das auch anderweitig machen z.B. in Trainings. Abgesehen von dem Fakt, dass Trainings, welche einem Einsatz nahe kommen auch mehr Spaß machen, fördert dies gleichzeitig das RP und die Zusammenarbeit der Einheiten, schon alleine wenn es um Kommunikation geht. Ob diese Idee langfristig funktioniert, weiß ich nicht, aber trotzdem sollte man dem eine Chance geben. Ein beliebtes Beispiel von mir ist der liebe Kisho , welcher immer mal wieder von den englischen CW:RP Servern redet, auf welchen auch alles ohne Stress oder Wettrüsten passiert und zusammengearbeitet wird. An ein solches System sollte man versuchen, bei uns auch heranzukommen. Den letzten Punkt habe ich schon weiter oben angedeutet. Ich möchte mit meiner Erfahrung als Einheitsleiter dieses Gefühl von einer Einheit und dem Zusammengehören auf alle Einheiten übertragen. Natürlich ist es schön und gut, wenn man sich einheits intern versteht und gut miteinander auskommt, allerdings macht es keinen Sinn, wenn jede Einheit für sich ist. Man sollte als Marshal-Commander nicht nur hinter der eigenen Einheit stehen, sondern jeden gleich behandeln und jedem das Gefühl geben, dazuzugehören. Im RP sind alle Leute, welche für die gleiche Sache kämpfen, also warum nicht auch so agieren?


    RP Story


    Steckbrief:

    Name: CC-5052 "Bly
    Spezies:
    Mensch (Klon)
    Geschlecht: Männlich
    Hautfarbe: Beige
    Haarfarbe: Schwarz
    Augenfarbe:
    Braun
    Körpergröße: 1,83 Meter
    Körpermasse: 80 Kilogramm
    Besondere Merkmale:
    gelbes Tatoo auf der rechten und linken Wange
    Geburtsdatum: 32 VSY
    Heimat: Kamino
    Beruf/Tätigkeit: Klonkrieger
    Dienstgrad: Clone-Marshal-Commander (im Lore, auf dem Server derzeit Commander)
    Einheit(en): 2. Sektor Armee, 327th Star Corps


    Some Background Information:

    Bly war einer der 100 geeigneten Offiziere, welche von A-17 "Alpha" einem experimentellem ARC-Training unterzogen wurde. Man brachte ihm eigenständiges und unorthodoxes Handeln bei, was die Individualität der Commander fördern sollte. Mit Absolvation des Trainings wurde Bly zum ARC-Commander ernannt, welcher nun auch mehr rechte hatte. Man stellte es ihm frei, seine Rüstung zu modifizieren, was er mit einem Pauldron, einem Kama und einem Makrobinokular tat. Ebenso gewährte man ihm mit dem Abschluss des Trainings als einer der ersten das Privileg, seine Soldaten im Feld, welche eigentlich mit ihrem Rang geboren waren, zu befördern, was vorher undenkbar gewesen wäre. Gleichzeitig gab er ihnen Namen, wozu er von A-17 unter Vorschlag von Anakin Skywalker animiert wurde. Bly spezialisierte sich auf einen DC-15A Blasterkarabiner sowie auf seine zwei DC-17 Handblaster. Er war jemand, der seinen Auftrag unter allen Umständen erfolgreich ausführen wollte, koste es was es wolle. Zu seinem General Aayla Secura baute er mit der Zeit eine starke freundschaftliche Beziehung auf, welche so stark war, dass Bly sogar auf Quinlan Vos geschossen hat, um Aayla zu verteidigen.


    Story:

    Und wieder mal hatte man uns nach Felucia versetzt und es war nicht anders als sonst die reinste Einöde. Naja desto schneller wir hier unseren Job erledigten, desto schneller waren wir hier auch wieder weg, also gingen wir mal an die Arbeit. Die Bacta-Kompanie, welche Galle und Barr als Befehlshaber der ersten zwei Schübe hatte und von Captain Tyto angeführt wurde, war relativ westlich nahe des Rancor Friedhofes unterwegs, während ich mit dem Rest der Truppen, welchen auch Deviss und dessen K-Kompanie beiwohnten, mich weiter östlich aufhielt. Ein Scout Trupp war schon weiter vorgerückt, um die Lage weiter auszukundschaften. “Sir, feindliche Basis bei D-12 gesichtet, weitere Befehle?” “Halten sie sich zurück, die Bacta-Kompanie sowie meine Truppen werden bald eintreffen”, antwortete ich. “10-4, Sir! Wir werden einen Klick südlich zu ihnen stoßen”. Eine separatistische Stellung konnten wir schon einnehmen, allerdings wissen sie dadurch, dass wir schon auf dem Vormarsch sein werden. “Captain Tyto, hören sie mich?” “10-4, Commander, was gibts?” “Fünf Klicks nordöstlich wurde die Basis gesichtet, halten sie sich für den Zugriff bereit. Wir werden die Scouts einen Klick zuvor antreffen. Meine Leute gabeln sie auf und danach werden wir von der Ost- und ihr von der Westseite angreifen. Haben sie verstanden?” “10-4, Sir, bestätige!” Einen halben Klick weiter war unser Weg mit lauter Pflanzen und Geröll versperrt, zu dicht, um mit den AT-TEs durchzukommen. Natürlich hätten wir das Zeug wegsprengen können, die Lautstärke, welche das allerdings ausgelöst hätte, hätte uns jeglichen Überraschungsmoment gekostet. Also entschied ich mich die Hindernisse zu umlaufen. Als wir einen Weg fanden, welchen auch die großen Gerätschaften passieren konnten, waren wir direkt neben der Ahnenschlucht. Aayla hatte mir von der Schlucht erzählt, in welcher scheinbar ein Sarlacc lebt, welchen die Einheimischen als Gottheit betrachten. Ein Soldat rutschte aus und flog in Richtung der Schlucht, wobei er sich gerade noch an einer Pflanze oberhalb der Klippe festkrallen konnte. “Private, nehmen sie meine Hand!”, rief ich während ich aus dem TX-130 sprang und ihm meinen Arm ausstreckte, welcher allerdings zu kurz war. Der Private merkte, dass sich die Pflanze lockerte und sagte: “Es war mir eine Ehre unter ihnen zu dienen, Sir!”. Dann riss die Pflanze komplett und er fiel ein paar Meter. Neben mir schoss ein Seil vorbei, welches der Private gerade noch zu greifen bekam. Deviss hatte seinen Greifhaken benutzt und versuchte den Private hochzuziehen, allerdings brauchte er die Hilfe eines weiteren Privates, um ihn letztendlich ganz herauszuziehen. “Einen ehrenhaften Abgang können sie im Gefecht machen und nicht in einem schleimigen Monster, Private!” “Vielen Dank, Captain…” “Für Formalitäten ist später Zeit wir haben einen Auftrag zu erfüllen”, meinte ich zu den beiden. “Tyto? Wir brauchen ein wenig länger, haltet euch solange vom Rancor Friedhof fern!” “Ähm..ganz eventuell..ist das nicht mehr ganz möglich... [Gebrüll im Hintergrund]” “Captain, was ist da los?” “Scheiße mann, ICH HAB EUCH DOCH GESAGT, DASS DIE BLASTER NICHTS BRINGEN! Benutzt die RPS-6, wir haben keine Zeit zu verlieren! Oh..tut mir leid, Commander wir brauchen wohl wie sie ein wenig länger, kommen aber klar.” “Das will ich hoffen, geben sie mir in 10 Minuten einen Statusbericht! “10-4, Sir! Tyto over.” Also setzten beide Gruppen ihren Weg mehr oder weniger fort. Nach einer Weile kamen wir bei den Scouts an und gabelten diese auf. Als wir ein Klick vor Har Gau, dem sep. Stützpunkt und einem Vorort der Hauptstadt Kway Teow waren, funkte ich nochmal an Tyto: “Captain, sind sie soweit? Wie sieht es bei ihnen aus?” “Ähm Bly? Der Captain wurde von den Rancors verwundet und ist bewusstlos, hier spricht Lieutenant Galle! Wir sind in Position und jederzeit bereit für den Eingriff” “Dann packt Tyto in einen AT-TE! Gib Barr bescheid, es geht los. Und vergesst eines nicht: Der General ist da wahrscheinlich als Geisel drin, also lasst die Raketen und schweren Geschütze vom Hauptkomplex weg!” “Verstanden Sir! Galle over.” Das konnte ja was werden…”Commander, soll ich für Tyto einspringen?” “Nein Deviss, ich brauche dich mit der K-Kompanie hier westlich auf den Bergen nahe des Hauptkomplex. Auf mein Kommando greift ihr zu und stürmt das Gebäude, jede Ebene, jeder Raum, selbst wenn einer aufs Klo geht, will ich das wissen. Galle und Barr kommen schon zurecht.” “Natürlich, K-Kompanie bereit machen zum Ausrücken!” Wir näherten uns der Basis auf einen Viertel Klick und gab dann den Befehl zum Beschuss. Die Separatisten hatten schon mit uns gerechnet und ihre Droiden schon aufgefahren. “Sir, scheint als hätten die Schilde. Die müssen sie hochgefahren haben, nachdem der Scout Trupp dort war!” “Ich bin nicht blind! Galle, Barr, Inc, ihr kommt mit mir los! Der Rest gibt uns ein Kreuzfeuer als Deckung!” Zu viert schlichen wir uns mehr oder weniger am Berg entlang bis zum Schild. Als wir hindurchtraten, stand ein paar Meter weiter schon der Schildgenerator. “RPS-6 bereit machen! Die Panzer und Läufer kommen rein und sichern den Rest der Basis sobald die Schilde unten sind!” Wir legten mit den RPS-6 den Generator lahm, die Schilde fuhren sofort runter. “Deviss, jetzt! Wir gehen zusammen rein!” “10-4 Commander. Zugriff!” Das Gebäude zu stürmen war relativ einfach. Während sich meine Truppen auf den ersten zwei Ebenen die Hoheit sicherten, waren Deviss und seine Leute schon auf Ebenen drei und vier vorgerückt. Ganz oben auf Ebene vier war die Kommandozentrale, in welcher der General der KUS schon lange von Deviss überwältigt worden war, als ich den Raum betrat. “Sir, General Secura ist hier im Nebenraum.” “Machen sie sie los, Corporal.” Plötzlich meldete sich der General zu Wort: “Ah...ich hatte sie schon erwartet….haha, mir wurde berichtet, sie würden kommen, um ihre Jedi zu retten. Würde ich auch bei einem solch schönen Anbl….urgh!” Niemand hatte es bisher gewagt, so über Aayla zu reden und hat es nicht bereut, also würde er heute damit auch nicht anfangen. Hätte er nicht so geredet, hätte ich ihm keine Kugel in den Kopf gejagt, sein Pech. Ich starrte seine Leiche noch ein wenig an. “Wollen wir hier heute noch verschwinden oder willst du solang starren, bis dir die Augen ausfallen?” “Ähm...klar gehen wir. Wie ist der Status draußen?” “Alles gesichert, Sir!” “Gut dann verschwinden wir von hier. Galle, organisier uns einen Transport von hier weg!” “Wird gemacht, Bly.” Und so kamen wir heute mit einem weiteren Sieg der Vernichtung der KUS und deren Klappergestellen ein Stück näher.

    - CC-5052 Bly Logbuch Ende


    Schlusswort

    Da ich mir dieses Mal bei der Bewerbung ziemlich viel Mühe gegeben habe, bedanke ich mich bei allen hiermit für das Lesen der Bewerbung, auch wenn sie vielleicht ein wenig lang geworden ist. Natürlich freue ich mich auf Feedback jeder Art, ganz cool fände ich es von euch, wenn ihr eure Einstellung mir gegenüber auch begründen könntet, was euch natürlich trotzdem freigestellt ist. Kritik ist immer gerne gesehen. Das wars dann auch schon, sonst wünsche ich euch noch einen schönen Morgen/Mittag/Abend.

    Mit freundlichen Grüßen
    Cheek


    Private Kyle hat die RPS-6 Fortbildung bei Sergeant Hades unter Aufsicht von Commander Bly bestanden.


    Sergeant Hades ist nun Ausbilder für den RPS-6!


    Private Kyle wurde zum PFC befördert

    Private Flys hat die RPS-6 Fortbildung bei Sergeant Shox unter Aufsicht von Captain [ARC] White bestanden.


    Sergeant Shox ist nun Ausbilder für den RPS-6!

    Private Flys hat die TX-130 Fortbildung bei Captain [ARC] White und Commander Bly absolviert.


    Sergeant Hades hat die AT-TE Fortbildung bei Commander Bly absolviert.


    Corporal Shox wurde zum Sergeant befördert und hat die AT-TE Fortbildung bei Commander Bly absolviert.

    [+] Private Taco wurde am 17.06.2019 in die Einheit aufgenommen, Herzlichen Glückwunsch!

    [+] Private Aqua wurde am 17.06.2019 in die Einheit aufgenommen, Herzlichen Glückwunsch!

    [+] Private Flys wurde am 17.06.2019 in die Einheit aufgenommen, Herzlichen Glückwunsch!

    [+] Private Floyd wurde am 17.06.2019 in die Einheit aufgenommen, Herzlichen Glückwunsch!

    [+] Private Omegaa wurde am 17.06.2019 in die Einheit aufgenommen, Herzlichen Glückwunsch!

    [+] Private Wall wurde am 17.06.2019 in die Einheit aufgenommen, Herzlichen Glückwunsch!

    Das Problem ist aber noch immer die TAO's die auch auf Einsätze mitgehen.

    Aber es stimmt, sonst haben wir Konsolen

    Ich hab schon lange keinen TAO mehr mitgehen sehen, für die kann man es natürlich aber trotzdem noch hinzufügen, da bringt es aber nichts das dann schon ab JCM zu machen. Was wäre denn da für ein Rang sinnvoll?

    Umfrage zum Langstreckenfunk


    Liebe CW:RP Community,

    in diesem Thread würde ich gerne eine Umfrage bzw. ebenfalls eine Diskussion zum Thema Langstreckenfunk starten. Zurzeit ergibt sich die Problematik, dass laut CW:RP Regelwerk ein Langstreckenfunk ausschließlich von den beiden Brücken oder einer Kommunikationskonsole der TEB gesendet werden kann.


    Hier ergibt sich das Problem, dass Einsatzleiter oder Höchstrannige oft wichtige Funks und Informationen einfach nicht erhalten, was meistens zu Komplikationen innerhalb des Einsatzes o.Ä. führt. Daher diese Umfrage:


    Ich selbst bin der Meinung, dass Langstreckenfunks ebenfalls mindestens von einem Commander getätigt werden können. Einfaches Beispiel hierfür: Order 66, bei welcher jeder Commander bzw. leitende Offizier den Befehl vom Kanzlerbüro aus bekommen hatte. Mein Vorschlag hierbei wäre: Man überlässt entweder der Führungsebene einer Einheit (also ab Captain+) einen Langstreckenfunk abzusetzen oder den Commander+. Bei den Jedi würde ich General+ vorschlagen, da dies der niedrigste fraktionsübergreifende Rang ist. Ebenfalls sollten Spezialeinheiten (in dem Fall Sondereinsatzbrigade, Republic Intelligence Service und Alpha ARCs) die MIttel sowieso besessen haben, somit wäre dieses Privileg hier für alle Mitglieder zugänglich. Also kurze Zusammenfassung:

    Der LSF soll besessen werden von:


    Klon Captains/Commander+

    Jedi Generals+

    Sondereinheiten


    Ich freue mich schon auf das Feedback und hoffe, dass der Vorschlag auf positive Meinungen trifft.


    Mit freundlichen Grüßen

    Cheek