Beiträge von Parker

    Ich sag auch mal kurz Hallo ^^

    Ich kann die genaue Sachlage in dem Fall (obviously) nicht einschätzen - für mich hört sich das aber nach einem typischen "den Vogel abgeschossen an".

    Wo jetzt die genauen Beweggründe lagen, wer mit wem wie kooperiert und ob die Bann-Länge gerechtfertigt ist, ist immer schwer einzuschätzen. Was ich aber mit auf den Weg geben kann ist, dass Lock und ich bereits mehrere sehr menschliche aber auch schwer mahnende Gespräche hatten (Ich hoffe mal er bestätigt das so). Denn auch wenn ich mit Lock immer gut konnte und ich nicht wirklich an Böswilligkeit geglaubt hab, hat er sich in seiner Zeit hier mehrmals anderen gegenüber sehr asozial verhalten. Immer ist er hierbei mit einem blauen Auge davon gekommen.

    Fälle wie diese bringen ein solches Fass gerne zum überlaufen.


    Hätte ich das Bewusstsein für seine Gesamtsituation/Standing gehabt hätte ich mich mit Sicherheit nicht in so eine Situation manövriert.


    Warum melde ich mir hier? Ich bin selbst schon oft genug in Veritas seiner Situation gewesen und es ist ätzend - denn du wirst Homies in der Regel nie verständlich machen können warum Entscheidungen zum Allgemeinwohl getroffen werden.

    Ich kann nur für Veritas und mich sprechen, aber in der ganzen Zeit ging es nie um "jemanden im Visier haben" oder dergleichen, sondern um den Fokus des allgemeinen Wohlbefinden der Community - und der Wahrung dessen.


    Wie schon gesagt, ich bewerte den Fall nicht. Ich wollte nur ein wenig Einblick verschaffen.

    Mountain  Oninoni  Haxs  Ernergiker  Siyo  markusmarkusz  Stack  Genosse Zeus  Bandit  Leomon  Cheek  Nydyyy  Cipe  Kevju  John/Scotty  Scythe  aurell Sorry falls ich wen vergesse

    It's been a while.

    Ich konnte/wollte zu dem Zeitpunkt jetzt nicht auf jeden einzelnen Kommentar reagieren.
    Dennoch auch von mir ein herzliches "Danke!" für die ganzen netten Worte/Anmerkungen or whatever. War wirklich schön nochmal Feedback zu bekommen.

    Ich nehme an wir können das Ding nun mit gutem Gewissen beerdigen ^^ Forenverwaltung  

    Cheers

    Moin,

    ist keine konkrete Frage, sondern eher eine Suche.
    Ich habe für Geschäftszwecke eine paar Fragen zu Wordpress, hierbei insb. über das CMS an sich und den Möglichkeiten eines "Drag & Drop" Builders.
    Wenn ihr damit mega fit seid, irgendwas im Bereich Webdevelopment studiert oder in ner Agentur arbeitet wär ich dankbar für Meldungen.
    Cheers
    Parker

    Moin Leute,

    da ich mich nun seit rund einer Woche vor diesem Beitrag drücke, mache ich es kurz und schmerzlos:

    Ich trete meinen Posten als Communitymanager und alle damit einhergehenden Verantwortungen ab. (Handovers erfolgen sobald es mir wieder besser geht/ich mehr zeit finde)


    Ich hoffe wirklich mit meinen angestrebten Veränderungen aus dem November wie das OpenCollective, aber auch mit meinen in der Vergangenheit eingebrachten Ideen, etwas Nachhaltiges in der Community geschaffen zu haben. Ebenso hoffe ich den meisten fair und respektvoll gegenüber gewesen zu sein, auch wenn dieser Spagat bei so vielen Meinungen und Ansichten oft nicht einfach war.
    Am Ende des Tages kann ich zumindest für mich behaupten, dass ich mit meiner Arbeit stets versucht habe den Spaß aller im Fokus zu haben - denn darum sollte es hier in meinen Augen gehen.

    Auch wenn es mir seit Jahren stets Spaß gemacht hat im Community-Geschehen mit zu lenken und ein Ansprechpartner zu sein, muss auch ich einsehen, dass es vielleicht der richtige Zeitpunkt ist um den Platz zu räumen und nicht mehr jeden Kampf auszufechten. Zuletzt ist natürlich (wie offensichtlich zu bemerken) mein Interesse an den Servern geschwunden, genau so wie die Zeit die mir nun neben meiner Festanstellung, Freunden, Feuerwehr uvm. verblieb. Ebenso hatte ich zuletzt das Gefühl nicht mehr wirklich notwendig oder gar gewollt in der Community-Leitung zu sein, was ich hiermit hinnehme.

    Da ich ja nicht komplett verschwinde, werde ich keine großen Worte des Danks raus hauen. Dennoch möchte ich mich gesondert für die Zusammenarbeit der letzten Jahre mit Veritas bedanken. Wir waren uns sicherlich nicht immer einer Meinung oder immer zufrieden mit der Leistung des anderen, aber man konnte immer einen Weg finden und in dem Job vor allem eins behalten - Spaß.

    Gerade heute morgen hatte ich mit der Feuerwehr einen Einsatz der "schwierigen" Art. Anlässlich dessen möchte ich ein letztes mal meinen "offiziellen" Post für einen Apell nutzen:
    Wenn ihr das nächste mal über wen herzieht, scheiße baut, beleidigt, provoziert, andere ausschließt oder was auch immer macht (denn ja dieser Kram kam oft genug vor), denkt einfach daran dass hinter jedem dieser Accounts und Bildschirme ein echter Mensch sitzt - jemand dem es physisch und psychisch nicht schlecht gehen soll - egal was zwischen euch steht. Also versucht bitte respektvoll miteinander umzugehen und sachliche Wege zu finden.

    Danke für die gemeinsame Zeit und das entgegengebrachte Vertrauen.


    Cheers
    Parker/Jonah

    Wurde gerade mobil bisschen bombardiert. Bin auch nach wie vor nicht an einem PC uä. Der Support liegt soweit in meiner Hand, was auch klar machen soll dass Versäumnisse da auf meine Kappe, zu Lasten anderer Schultern geht.

    Der einzige Grund warum hier gezögert wird, im Gegensatz zu den bisherigen Fällen, dass hier das Motiv und die Ausgangssituation eine ganz andere ist. Sonst ist es oft ein Fall von „Es werden Bilder rum geschickt um Leute zu exposen und sich in kleineren Kreisen lustig zu machen“ oder Leute haben sowas teilweise als Druckmittel usw. gespeichert/veröffentlicht. Hier ist sowas im Rahmen eines „Safe Space“, einem zwischenmenschlichen Austausch sogar mit einem romantischen(?) Hintergrund geschehen, in dem man über sensible Themen spricht, Bilder macht usw. weil zumindest eine Person das in dem Moment richtig empfand. Dass es das nicht war ist richtig, aber ich habe auch gesagt, dass das Thema immer größer wird und sich mehr rein reitet obwohl beide Seiten bei der selben Faktenlage sind, aber eine andere Ansicht/Wahrnehmung haben, es eigentlich nicht groß rumgetragen werden soll sondern in einem direkten Austausch geklärt werden - deswegen soll erstmal ein Gespräch her.

    Aufgrund terminlicher Begrenzungen, da wir 6 Personen brauchen, und ich von einer Partei noch kein Feedback habe war das Gespräch vor Sonntag gar nicht möglich. Noch kam nun dazu dass ich aktuell super viel unterwegs bin. Deshalb die bisherigen 5 Tage Verzögerung. Weiß nicht woher die 7 kommen.

    Wie schon gesagt, ich Versuch mich drum zu kümmern, aber ich pack im Moment nicht immer alles. Und wenn ich auf dem TS war hab ich mich versucht drum zu kümmern.

    (Nehmt das hier Sinngemäß, bin aktuell unterwegs und eigentlich in persönlichem trouble)

    Veritas hat mir grad gesagt das er sich drum gekümmert hat. Was da steht gilt für mich natürlich dennoch.

    Wurde gerade mobil bisschen bombardiert. Bin auch nach wie vor nicht an einem PC uä. Der Support liegt soweit in meiner Hand, was auch klar machen soll dass Versäumnisse da auf meine Kappe, zu Lasten anderer Schultern geht.

    Der einzige Grund warum hier gezögert wird, im Gegensatz zu den bisherigen Fällen, dass hier das Motiv und die Ausgangssituation eine ganz andere ist. Sonst ist es oft ein Fall von „Es werden Bilder rum geschickt um Leute zu exposen und sich in kleineren Kreisen lustig zu machen“ oder Leute haben sowas teilweise als Druckmittel usw. gespeichert/veröffentlicht. Hier ist sowas im Rahmen eines „Safe Space“, einem zwischenmenschlichen Austausch sogar mit einem romantischen(?) Hintergrund geschehen, in dem man über sensible Themen spricht, Bilder macht usw. weil zumindest eine Person das in dem Moment richtig empfand. Dass es das nicht war ist richtig, aber ich habe auch gesagt, dass das Thema immer größer wird und sich mehr rein reitet obwohl beide Seiten bei der selben Faktenlage sind, aber eine andere Ansicht/Wahrnehmung haben, es eigentlich nicht groß rumgetragen werden soll sondern in einem direkten Austausch geklärt werden - deswegen soll erstmal ein Gespräch her.

    Aufgrund terminlicher Begrenzungen, da wir 6 Personen brauchen, und ich von einer Partei noch kein Feedback habe war das Gespräch vor Sonntag gar nicht möglich. Noch kam nun dazu dass ich aktuell super viel unterwegs bin. Deshalb die bisherigen 5 Tage Verzögerung. Weiß nicht woher die 7 kommen.

    Wie schon gesagt, ich Versuch mich drum zu kümmern, aber ich pack im Moment nicht immer alles. Und wenn ich auf dem TS war hab ich mich versucht drum zu kümmern.

    (Nehmt das hier Sinngemäß, bin aktuell unterwegs und eigentlich in persönlichem trouble)


    Communityauschluss tritt erneut in Kraft.

    Light wird nicht für weitere Entbannungsanträge berücksichtigt.

    Tack trat mit Wirkung zum 21.11.21 von seiner Bürgschaft zurück


    JeBPpzc.png


    Es konnte sich mit dem Community Management nicht auf einen neuen (letzten) Kandidat geeinigt werden.


    Außerdem kam es leider zu einem Verstoß gegen die Bewährungsauflagen.


    Somit tritt der ursprüngliche Ausschluss wieder in Kraft.

    Hallo Lucas,

    leider muss ich dich informieren dass dein Entbannungsantrag vom Community Management abgelehnt wird.


    Wir haben Kontakt zu Hiraku (LOS) aufgenommen und uns über deinen dortigen Werdegang informiert. Die von dir (oder einer dritten Person, in dem Fall irrelevant) ausgeübten Attacken auf den Discord, waren eine Reaktion auf einen bei LOS temporär erhaltenen Bann. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass die Tat nicht aus Willkür oder Jux und Tollerei entstand, so wie bei dir beschrieben, sondern durchaus eine Motivation beinhaltete.
    Auch wurde diese Aktion auf dem Discord mit vermeintlich gestohlenen Accounts durchgeführt. Dies ist nicht nur ein vermuteter Straftatbestand, sondern auch ziemlich verwerflich. Die Tatsache dass du durch keine lange Standzeit auf unseren Server auch keine messbare Reputation aufweist, ist von einer Entbannung auf Vertrauensbasis abzusehen.


    Unabhängig von deiner Reue bleibt es demnach bei dem Bann.


    Mit freundlichen Grüße

    Veritas & Parker

    Würde mich dennoch freuen, wenn su auf die anderen Punkte eingehen würdest.

    Nur weil du es bist.

    Von "Dreistigkeit" bei einem Vorschlag auf Klonkriegerrollen spiel zu reden ist schon sehr Weird und Peinlich.

    Kein Plan man.. sind halt große Worte dafür dass man als Person mit 9+ Threadposts an seinem Greifhakenvorschlag auf "Klonkriergerrollenspiel" fest hält.

    Ich mein egal in welchem Kontext kann eine Handlung dreist sein.

    Alles klar, wir verfolgen ein Mitglied der Black Sun, der Verfolgte nimmt seine Jetboots und flüchtet auf ein für uns nicht erreichbares Haus, in der Zeit in der wir 1. den Funk schreiben 2. Die auf den Funk antworten und 3. bei uns sind, ist der Typ über alle Berge also eher Contra Produktiv.

    Also in meiner gesamten Zeit als Mitglied der SEB waren wir immer zusammen mit dem RIS im Funk. Wenn eure Kommunikation neuerdings schlechter läuft, ist das nicht Schuld eines fehlenden Ausrüstungsgegenstandes.

    Darüber hinaus:

    "Erleichtert das Aufgabengebiet" [...] sure, vom Argument ist das richtig

    Ich stimme dir doch zu dass du damit besser verfolgen kannst, aber wie schon gesagt: das kannst du einfach auf jede fucking Einheit anwenden. Man muss doch nicht immer alles können - und sich auch mal "geschlagen" geben.

    Wo ich mitgehe ist, dass definitiv zu viele Zivis Jetboots, Greifhaken und co haben.

    Ihr habt einfach so viele andere Asse im Ärmel.

    Klar wir erzählen der 41st das wir da rauf müssen um dann irgendjemanden zu killen, kann man die Vertraulichkeit und Sicherheitsstufen aufn Server gleich Entfernen.

    A: Verpacks ins RP - zieh dir einen raus und drück ihm eine Verschwiegenheit auf

    B: Diese Situation dass man einen Scharfschützenauftrag hat und das Ziel so "oho" gemeingefährlich und geheim ist kommt einfach soo selten vor dass es 0 einen Ausrüstungsgegenstand relativiert. Oder wie haben wir das die letzten Jahre problemlos hinbekommen wenn man mal wirklich wo hoch musste um einen Auftrag zu erfüllen?


    Ja das hat bestimmt ab und zu seinen Grund. Aber wenn der EL im allgemeinen nicht will das wir den Greifhaken benutzten kann er auch ganz einfach ein Verbot aussprechen, hat in Vergangenheit Super mit Jetpack, Jumpacks und auch Greifhaken UND Tarngerät etc. Funktioniert.

    Okay also der gesamte Vorschlag basiert drauf, dass das RP reibungsloser funktioniert.. aber man schlägt vor dass der EL die Ausrüstung verbietet. Wie whack ist das denn? Ich meine ROK so: Ja also sie dürfen sich tarnen, abhören und einen Angriff starten aber Greifhaken - vallah das ist kritisch.

    Klar ist das jetzt überspitzt, aber mal ernsthaft: Zu argumentieren "man kanns ja verbieten wenns stört", find ich halt schwach.


    My opinion. Respektiert sie, oder lasst es bleiben. Das hat nichts mit persönlichem zu tun oder sonst was - ich finde den Vorschlag nur einfach nicht gut, weder in der Idee, noch in der Ausarbeitung.

    Glaube des reicht als Erklärung was die zusammen Arbeit mit dem devs angeht, Fokus liegt ja auf was anderem.

    Bald is des Jahr voll....

    I mean what the fuck.. - Das trifft null Aussage über die Zusammenarbeit, und wenn ich das hier als Dev lesen würde hätte ich gleich 2-mal nicht Bock irgendwas in der Richtung zu machen.

    Das einzige was ich hier sehe ist, dass das komplett blauäugig war, nen Vorschlag auf "gut Glück" zu schreiben. Ich mein es ist wirklich kein Geheimnis dass es uns an Nuchwuchs Developern mangelt. Wenn man wirklich was ändern will, dann geht man ERST auf einen Developer zu der sich bereit erklärt und mit dem man die Next Steps plant und schlägt es sich dann vor. (Oder in nem ganzer Jahr hätt ein Einheitsmitglied den Arsch hoch bekommen sich etwas derartigem selbst zu widmen)


    Zu dem Rest weiß ich einfach nicht was ich da noch sagen soll.. dann bleibt das wohl eure Meinung.

    Ich glaube am meisten fasziniert mich die "Selbstverständlichkeit" mit der die Mitglieder der SWT hier an den Vorschlag ran gehen. Die SWT (auch in meiner Zeit) haben natürlich, wie basically jede andere Einheit, schon oft über den Greifhaken nachgedacht... aber sich einen "fremden" Einheitsgegenstand als Einheit zu snacken, die eh schon so viel hat, ist heavy.
    Das ganze dann mit einem 5 Zeiler zu begründen, welcher im Resümee bedeutet: "Erleichtert das Aufgabengebiet" finde ich fast schon dreist.

    I mean: sure, vom Argument ist das richtig.. aber Serverbalancing und Ausrüstungsverteilung ist ein anderes Fass.
    Die 501st könnte zur Erfüllung ihrer Aufgaben ja auch Flächendeckend Jetpacks, Greifhaken, Panzer und ne Shotgun vorschlagen - "erleichtert" ja ihr Aufgabengebiet.

    Wenn dann sollte der Diskurs sein, ob der Greifhaken ein Gegenstand ist der in jede DC-15A/S(?) integriert werden sollte(sprich jede Einheit). Aber dann heißts halt auch so bisschen ciao kakao Wolfpack.


    Zurück zu den SWT:
    Ich mein dass euch so ein Gegenstand fehlt ist doch eben der Knackpunkt, welcher euch von kompletter Autonomie fern hält - und das ist gut so.

    Wenn ihr jemanden verfolgt der agiler ist, dann verständigt doch die SEB. Wenn ihr einen Scharfschützenauftrag habt, dann tut euch doch mit der 41st zusammen, um auf erhöhte Positionen zu gelangen. Und wenn etwas für euch seitens Eventleitung nicht erreichbar ist.. könnte das womöglich einen Grund haben.

    Die SWT müssen doch gar nicht die mega agilen sein, so lange sie in unseren Schatten wandern. Da kommt doch bisschen der Nervenkitzel her, sich in bestehenden Gängen getarnt durch zu sneaken.



    Der Vorschlag scheint mir selten schlecht reflektiert für die SWT.

    Ich verstehe voll dass man sich solche Chancen nicht entgehen lassen möchte.. aber ich halt das für gar keine gute Idee.
    Meiner Auffassung nach sollen und müssen sich T-Mods mit 110% zeigen, was Aktivität, Initiative und Anteilnahme betrifft und dafür sind viel zu viele Baustellen offen. Minecraft soll und muss zeitnah releasen. Deine Handlungen jetzt als PL sind Entscheidend für den weiteren Verlauf des Projekts. Die Mediengestaltung ist auch ein frisches Ding und muss bespielt werden. Also auch noch kein "Selbstläufer".
    Nebenher Verpflichtungen in Verwaltung, Eventleitung und 2 Chars wo einer "erst" aus der Testzeit raus is.

    Kritisch bro.