Lohnt sich BF2 EA noch?

  • Jeder kann doch sagen, was ihm Spaß macht, letzt endlich ist eine Empfehlung für DerAlilek . Und da kann jeder sagen was er will!

    Roh


    Zitat

    Aus Lob kann nur derjenige Nutzen ziehen,
    der Kritik zu schätzen weiß


    Heinrich Heine


    Stolzer Alpha-ARC seit dem 17. September 2016


    Stolzer Support von CW:RP seit dem 14. Oktober 2017


  • Ich kann es dir ganz klar nicht empfehlen.

    Es gab schon unzählige Diskussionen über dieses Spiel, wegen bereits genannten Gründen von Kaldun empfehle ich es dir NICHT!

    Man muss auch mal an die Zukunft der Gaming Landschaft denken, nicht nur an "mir macht es Spaß". Entschuldige .smitty aber in meinen Augen ist das ein wenig egostisch so zu denken. Also wirklich nichts gegen dich, ich möchte hier nur meinen Standpunkt sagen und dich in keinster weise angreifen, und ich hab auch andere Moralvorstellung als die Meisten anderen, aber sowas zu kaufen nur weil es bockt und damit ein durch und durch konsumgeiles Unternehmen zu unterstützen, von dem man auch noch weis dass es konsumgeil ist, nur weil man maximal zwischen 50 und 100 Stunden Spielspaß im Star Wars Universum haben möchte, zudem es auch noch gute Alternativen gibt, die zwar niemals so gut aussehen dafür aber viel mehr Tiefe haben, ist meines Erachtens nach egoistisch.

    Nur meine Meinung.



    Jo bin nich mehr in der Community. Tschö.

  • Ich muss sagen, auch wenn viele mich dafür jetzt haten, selbst wenn ein Spiel vom Geld geilsten Konzern ever kommen würde, würde ich es mir trotzdem kaufen, sofern es Spaß macht. Mir ist recht egal von wem es nun kommt, bzw. wie die Macher ticken, für mich ist nur wichtig, macht das Spiel noch Spaß, lohnt es sich?

    Trotzdem bedanke ich mich schonmal bei allen von euch für eure Meinung!

    4279-2dfc239e272d902524481264f6d1e631f1431b2e.jpg



    Zitat Vendetta: "Alter, wer hat denn bitte schön eine Funkmaus mit Batterie? Es gibt auch welche ohne Batterien."

  • Ich kann es dir ganz klar nicht empfehlen.

    Es gab schon unzählige Diskussionen über dieses Spiel, wegen bereits genannten Gründen von Kaldun empfehle ich es dir NICHT!

    Man muss auch mal an die Zukunft der Gaming Landschaft denken, nicht nur an "mir macht es Spaß". Entschuldige .smitty aber in meinen Augen ist das ein wenig egostisch so zu denken. Also wirklich nichts gegen dich, ich möchte hier nur meinen Standpunkt sagen und dich in keinster weise angreifen, und ich hab auch andere Moralvorstellung als die Meisten anderen, aber sowas zu kaufen nur weil es bockt und damit ein durch und durch konsumgeiles Unternehmen zu unterstützen, von dem man auch noch weis dass es konsumgeil ist, nur weil man maximal zwischen 50 und 100 Stunden Spielspaß im Star Wars Universum haben möchte, zudem es auch noch gute Alternativen gibt, die zwar niemals so gut aussehen dafür aber viel mehr Tiefe haben, ist meines Erachtens nach egoistisch.

    Nur meine Meinung.

    Man kann nur hoffen, dass auch EA nachdem die dieses Jahr ja zwei solcher Böcke geschossen haben (Star Wars und Need For Speed) mal begreift, dass das mit Mikrotransaktionen und auch diese Kacke mit den "Spielkarten" zur Aufwertung einfach scheiße ist.

    Zu Assasins Creed Origins kann ich mich eigentlich nur positiv äußern. Von den Karten oder irgendwelchen Mikrotransaktionen merkt man im Spiel absolut nichts. Natürlich besteht das Inventar aus Gegenständen die wie Katzen dargestellt werden, man kann sie dennoch normal aufwerten.

    Ich weiß aber auch nicht ob das Kaldun s Beweggründe waren oder ob er nen anderen Grund hatte, das Spiel nicht zu kaufen.

  • Ich finde es super, dass über das Spiel diskutiert wird, aber wenn eine Person schon seine Meinung vorher gefasst hat ist sie schwer davon abzubringen. Ich denke aus meiner Sicht, dass man BF2 am Abend mal spielen kann, aber für mich bringt das Spiel keine Langzeitmotivation auf wodurch ich es mir nicht kaufen werde. Fazit wenn du Spiele magst die du am Abend mal mit deinen Kumpels spielen möchtest dann ist BF2 auch durch seine Lootbox Politik ganz ok, aber wenn du nach dem neuen The Witcher 3 suchst dann bist du im Genre falsch. Witzig.... Wenn du auf ein Spiel stehst mit Langzeitmotivation dann kauf dir lieber ein Destiny 2.


    Abschließend es ist immer noch meine Meinung, aber ich finde es witzig wir Leute probieren andere von ihrer Meinung zu überzeugen.

  • die du am Abend mal mit deinen Kumpels spielen möchtest...

    ... Dann hol ich's mir doch nicht.


    Nein Spaß beiseite, wie Boost schon richtig sagte ist es sehr schwer eine Person von etwas abzubringen, wenn diese schon vorher eine Meinung zu etwas hatte ( Bei mir war es der Fall, dass ich schon vorher Lust auf BFII hatte ) was jetzt letzendlich auch dazu geführt hat, auch wenn mich viele deswegen jetzt hassen, hab ich's mir geholt.


    Heißt, Beitrag kann verschoben und geschlossen werden, trotzdem vielen Dank an alle für eure fast immer objektive Meinung! c:

    4279-2dfc239e272d902524481264f6d1e631f1431b2e.jpg



    Zitat Vendetta: "Alter, wer hat denn bitte schön eine Funkmaus mit Batterie? Es gibt auch welche ohne Batterien."

  • Ich muss sagen, auch wenn viele mich dafür jetzt haten, selbst wenn ein Spiel vom Geld geilsten Konzern ever kommen würde, würde ich es mir trotzdem kaufen, sofern es Spaß macht. Mir ist recht egal von wem es nun kommt, bzw. wie die Macher ticken, für mich ist nur wichtig, macht das Spiel noch Spaß, lohnt es sich?

    Wie gesagt jedem seine Meinung, aber ich zieh auch nicht absichtlich Klamotten aus Kinderarbeit an nur weil sie bequem sind.

    Klar krasses Beispiel, aber es ist das selbe Prinzip. Nestle Produkte sind ja auch nicht scheiße, die sind ja nicht ohne Grund so erfolgreich, dennoch boykottiere ich sie. Und vorallem wenn es noch im UNTERHALTUNGSBREICH sowas gibt, wo es nicht mal nötig ist sowas zu kaufen, ist es doch einfacher mal zu sagen "nein Spiel ich aus Prinzip nicht!" denn es gibt unzählige andere Alternativen.



    Jo bin nich mehr in der Community. Tschö.

  • Wie gesagt jedem seine Meinung, aber ich zieh auch nicht absichtlich Klamotten aus Kinderarbeit an nur weil sie bequem sind.

    Klar krasses Beispiel, aber es ist das selbe Prinzip. Nestle Produkte sind ja auch nicht scheiße, die sind ja nicht ohne Grund so erfolgreich, dennoch boykottiere ich sie. Und vorallem wenn es noch im UNTERHALTUNGSBREICH sowas gibt, wo es nicht mal nötig ist sowas zu kaufen, ist es doch einfacher mal zu sagen "nein Spiel ich aus Prinzip nicht!" denn es gibt unzählige andere Alternativen.

    lul mein dad ist schwarz und trinkt Nestlé Cafe ._.

    Viele Grüße dein magerer Mindestlöhner Backburn

  • lul mein dad ist schwarz und trinkt Nestlé Cafe ._.

    Mal ernsthaft was hat das damit zu tun dass dein Vater schwarz ist? Nichts. Es geht hierbei nicht um Hautfarbe oder Herrkunft sondern um die Moralvorstellungen des Menschen.



    Jo bin nich mehr in der Community. Tschö.

  • Entschuldige .smitty aber in meinen Augen ist das ein wenig egostisch so zu denken.

    Also ich verstehe deine Logik nicht, warum ist das denn egoistisch, wenn ich mir ein Spiel kaufe, woran ich Spaß habe?

    Clone Wars Roleplay S-Administrator (seit 6. Januar 2018)

    Captain Alpha (seit 11. März 2016)

    Captain 1st TAO Oliver Trips (seit 15. April 2018)

    Forenverwalter (seit 13. Juli 2018)

    "If you need a job done, you can send one ARC trooper, four clone commandos or a hundred clones."-Walon Vau

  • Also ich verstehe deine Logik nicht, warum ist das denn egoistisch, wenn ich mir ein Spiel kaufe, woran ich Spaß habe?

    Ich denke es ist auf die Politik von EA bezogen, dass du sie unterstützt und damit die Gaming Szene ins negative Gerückt wird.

  • Ich denke es ist auf die Politik von EA bezogen, dass du sie unterstützt und damit die Gaming Szene ins negative Gerückt wird.

    Ich denke es sollte jedem selbst überlassen sein.

    Clone Wars Roleplay S-Administrator (seit 6. Januar 2018)

    Captain Alpha (seit 11. März 2016)

    Captain 1st TAO Oliver Trips (seit 15. April 2018)

    Forenverwalter (seit 13. Juli 2018)

    "If you need a job done, you can send one ARC trooper, four clone commandos or a hundred clones."-Walon Vau

  • Also soll ich mich jetzt schlecht fühlen, nur weil ich etwas "unterstützte" was meiner Meinung nach "gut" ist und mir Spaß macht?

    Ob das die richtige Einstellung ist, naja.

    4279-2dfc239e272d902524481264f6d1e631f1431b2e.jpg



    Zitat Vendetta: "Alter, wer hat denn bitte schön eine Funkmaus mit Batterie? Es gibt auch welche ohne Batterien."

  • Mal ernsthaft was hat das damit zu tun dass dein Vater schwarz ist? Nichts. Es geht hierbei nicht um Hautfarbe oder Herrkunft sondern um die Moralvorstellungen des Menschen.

    du weißt schon Nestlé Afrika connection sowas in der art vielleicht..

    Viele Grüße dein magerer Mindestlöhner Backburn

  • Also ich verstehe deine Logik nicht, warum ist das denn egoistisch, wenn ich mir ein Spiel kaufe, woran ich Spaß habe?

    So wie ich ihn verstanden habe sagt er, dass du damit natürlich den Entwickler (in dem Fall EA) mit deinem Geld unterstützt.

    Du unterstützt also Entwickler, die Mikrotransaktionen und P2W in Ihrem Spiel haben (bzw hatten). Das wird also nichts an der Zukunft ändern bzw. EA wird weiter wegen "Leuten wie dir" Spiele mit Mikrotransaktionen basteln, da es ja offenbar bei "Leuten wie dir" gut ankommt und du somit zu einem der größten Teile ihrer Community gehörst.

    Ich finde, jeder kann selbst entscheiden ob und wen er wie supported und welche Spiele er kauft. Ob man die andere Person wegen ner anderen Meinung als Egoist beschuldigen finde ich fraglich. Ist als würde man potenzielle AfD Wähler als Neonazis bezeichnen.

  • du weißt schon Nestlé Afrika connection sowas in der art vielleicht..

    Das ist mir klar, ich kenn mich mit Nestle zu genüge aus. Aber erstens:

    nur weil er schwarz ist hat er nicht zwingend direkt was mit Afrika zu tun

    zweitens:

    es hängt von den Moralvorstellungen des Menschen ab, weil er, auch wenn er aus Afrika kommt, nicht sagen MUSS dass ihm die Leute die von Nestle verarscht wurden / werden leid tun, er wohnt ja jetzt auch in Deutschland. Es gibt auch weiße die weiße hassen, das hat NULL mit der Hautfarbe oder Herrkunft zu tun. Ich versteh nicht wie du darauf kommst dass es einen logischen Zusammenhang dahingegend geben sollte, dass dein Vater schwarz ist und Nestle Produkte konsumiert. Die Klamotten aus Indien die von Kindern genäht werden ziehen Schwarze hier doch auch an, oder von mir aus auch Inder wenn du so willst. Ich kann zwar kein Konkretes Beispiel nennen, aber ich schätze 1 oder 2 sind dabei. es gäbe unzählige Beispiele, aber nur weil Nestle größtenteils Schwarze verarscht hat muss dein Vater es nicht hassen und oder boykottieren, das hängt nicht zusammen.



    Jo bin nich mehr in der Community. Tschö.

  • Ich finde, jeder kann selbst entscheiden ob und wen er wie supported und welche Spiele er kauft. Ob man die andere Person wegen ner anderen Meinung als Egoist beschuldigen finde ich fraglich. Ist als würde man potenzielle AfD Wähler als Neonazis bezeichnen.

    Wie gesagt in meiner Moralvorstellung ist das zu einem gewissen Grad egoistisch. Wir bestimmen alle durch unser Konsumverhalten mit was auf den Märkten passiert, sei es die Gaming Landschaft oder die Lebensmittelindustrie und und und. Dem einen ist es bewusst dem anderen eher weniger, aber unsere Taten haben Konsequenzen. Kauf ich jetzt BF2 weil es mir Spaß macht, oder verzichte ich lieber darauf und auf den Spaß, um ein Zeichen zu setzen, um EA zu sagen sie können uns mal Kreuzweise mit solchen Systemen in Spielen. Gut rückblickend betrachtet war egoistisch ein falscher Ausdruck. Eher verantwortungslos, egoistisch ist ein zu böses Wort wenn man sich der Tragweite seiner Taten nicht in Gänze bewusst ist. Aber mal ehrlich, wann sind wir das schon?



    Jo bin nich mehr in der Community. Tschö.