Deutsche Politik | Immer weniger Leute beteiligen sich.

  • Guten Tag EGM Community,


    Heute kommt ein etwas anderer Beitrag...

    etwas das zwar nichts mit Gaming zutun hat aber sehr viele Leute hier betrifft.

    Deutsche Politik.

    Leider beteiligen sich immerweniger junge Leute an der heutigen Politik, dabei betrifft es doch alle.

    Denn die Politik die jetzt gemacht wird, ist am Ende für uns, wir sind die Generation, zumindest die meisten, die danach kommen.


    Ich persönlich bin SPD-Parteimitglied, aus dem Prinzip das das die einzige Partei ist die zu mir gut passt.

    Ich rufe euch nicht dazu auf die SPD zu wählen oder gar ihr beizutreten, nein, vorallem an die Leute die wählen dürfen, es ist wichtig das ihr es tut.

    Jeder einzelne kann etwas bewirken dabei ist die Einstellung "Ich alleine kann das nicht" komplett falsch. Und die Leute die nicht wählen, oder sich nicht mit Politik auseinandersetzen, sollten sich mal gedanken machen. Diese Leute dürfen sich dann aber auch nicht beschweren.


    Ich zähle bzw. gebe euch ein paar Informationen über momentane Partein die so über die 5% Grenze kommen.


    GANZ WICHTIG! DIESER BEITRAG IST ZUR AUFKLÄRUNG UND NICHT ZUR WERBUNG GEDACHT. SÄMTLICHE LINKS SIND NUR DA UM SICH ZU INFORMIEREN. Sollte die Verwaltung etwas dagegen haben, so bitte informiert mich.


    Aber denkt daran, es ist wichtig etwas zu tun denn wir sind davon betroffen.



    Danke fürs durchlesen, das waren so die großen Partein, ich möchte nochmal sagen das ihr euch am besten Informiert und dies als Aufruf versteht.

    Ich hoffe ihr stellt einige Frage ich versuche sie so gut wie möglich zu beantworten, ich bin auch nur ein Mensch.


    !WICHTIG! Jede Partei hat natürlich etwas zu so gut wie jedem Thema, ich habe jetzt nur geschrieben wofür die Partei im größtenteil steht. !WICHTIG!


    Ich bedanke mich fürs lesen und hoffe ihr habt zumindest ein wenig Interesse an Politik gefunden oder beschäftigt euch damit.

  • Ich hatte Interesse an Politik, aber es wird sowieso nur herumgelogen und Intrigen gesponnen

  • Ich hatte Interesse an Politik, aber es wird sowieso nur herumgelogen und Intrigen gesponnen

    NUR... ist das falsche Wort, ja, es stimmt sogar teilweise. Aber das ist eine Sache wo man auch mitwirken kann und zumindest versuchen kann etwas zu ändern

  • Wählt Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative! Denn sie ist sehr gut.

    CTP CMD Kosmos

    Teil der Communityhassenden Salzcommunity*



    *Auch: "Einfach Gaming"

  • NUR... ist das falsche Wort, ja, es stimmt sogar teilweise. Aber das ist eine Sache wo man auch mitwirken kann und zumindest versuchen kann etwas zu ändern

    Wenn man versuchen will etwas zu ändern wird die Karriere von genau solchen die das System beibehalten wollen kaputtgemacht, man sieht es gerne mal in den USA

  • Ich werde nicht wählen auch wenn ich wahlberechtigt bin weil mir keine Partei zusagt ich bin ja noch nicht 18 es kann sich bis dann ändern aber momentan ne

    Es gibt auch kleine Partein. Hoffentlich wählst du zumindest bei der Kommunalwahl.

  • Die SPD versteht leider nichts von freier Marktwirtschaft und damit ziemlich unnütz. Außerdem sind das schmierige Opportunisten.
    Die Grünen wollen Pädophilie entkriminalisieren - mehr muss man wohl dazu nicht sagen, wobei diese Gender-Nonsense kommt ja auch noch drauf.

    CDU/CSU sind einfach zurückgeblieben selbst für eine konservative Partei.

    FDP versteht den Wert von Bildung und Technologie und will gleichzeitig den Sozialstaat abbauen. +

    AFD spricht Problematiken an, die sonst immer Tot-geschwiegen werden. Vor allem hier in NRW ist Kriminalität und besonders von meinen Landsmännern ein riesen Problem. +

  • Hätte mir einen objektiven Text zu den Parteien gewünscht.

    Ich bin nicht gut darin, ich habe es so gemacht, das es zumindest halbwegs so ist.

  • Wählt Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative! Denn sie ist sehr gut.

    Oh oh, du schlingel! Ist ja ein Unding, dass du dich für das einsetzt!!11elf!!

  • Bin schon seit nem Jahr stark überzeugt von Der Linken.

    Hta mich auch gefreut, wo ich gehört habe, dass die Grünen in Bayern 15% erreicht haben ^^

  • Oh boi, zeit Leute zu triggern.

    Persönlich habe ich mich schon viel für die Politik in den USA interessiert, habe Trump stolz unterstützt und zugesehen wie die ganzen Starbucks trinkenden Kinder rum-geheult haben als er gewonnen hat. Da es in Deutschland kaum Parteien gibt die das Rückgrat haben sich nicht in die Linke Ecke drücken zu lassen, gibt es und ich weiß viele Leute werden mich dafür hassen, nur die AFD als Wahl für mich. Da ich vom nicht-Wählen gar kein Fan bin und die AFD ähnliche Punkte wie Trump vertritt, werde ich ihnen meine Stimme geben. Alleine wenn ich von den Medien und vielen Politikern alleine wegen meinen Ost-Deutschen Wurzeln als "Nazi, Neo-Nazi, NPD Wähler etc." betitelt werde, nur weil ich dafür bin dass Leute kontrolliert werden bevor sie das Land betreten oder dass Leute die sich nicht integrieren/benehmen wollen in ein anderes EU Land/in ihre Heimat geschickt werden sollen (um z.B. die ganzen Vorfälle bezüglich Axt/Messer-Attacken zu vermeiden bei denen es mit hoher Wahrscheinlichkeit im Nachhinein heißt dass der Täter auf Überwachungslisten des Staates steht oder er vorbestraft ist usw.).

    Ich fühle mich, so wie immer mehr Leute in Deutschland nicht nur von unseren Politikern sondern auch den "Stars" die für sie Werbung machen verarscht. So wie es mir und den anderen scheint wollen uns Leute welche kaum Probleme haben sagen was wir in unseren meist schweren Lebenslagen zu tun haben. Und da es immer noch Leute gibt die meinen dass wir kein Problem mit der Flüchtlingskrise haben, poste ich mal das hier rein https://www.refcrime.info/en/Crime/Map , auf dieser GMap sind Straftaten von Flüchtlingen innerhalb Deutschlands aufgezeichnet mit Daten etc um diese selbst nochmal zu überprüfen.

    Einer der Fälle die mich persönlich am meisten schockiert hat da er in meiner Stadt passierte ist dieser:

    Dies hat dazu geführt dass es auch in meiner Stadt einen Trauermarsch gab welcher von der AFD unterstützt wurde. Und bevor ihr jetzt denkt: "Da waren bestimmt böse böse Nazis die alles kaputt machen!" Nein, falsch gedacht.

    Das einzige was ich hier sehe sind besorgte Bürger, welche Mitleid mit einem verstorbenen Mann und einem sterbendem Land zeigen.

    Dazu kommt noch das hier:

    "Bislang Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag eine Schleife des Trauergebindes der AfD-Fraktion des Landtages Sachsen-Anhalt entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mz)"

    Da die meisten Leute sich denken können wer es war *hust hust* Antifa *hust hust* welche in meiner Statt eine sehr große Präsenz zeigen, was ich alleine daran merke dass überall Antifa Sticker kleben und der Weg den ich zur Arbeit nehme voller Graffiti Slogans wie "Fuck Nazis, No Nazis" ist. Wo ich grade dabei bin, habt ihr eigentlich mal größere Reportagen über Antifa das Gegenstück zu den Neo-Nazis (welche wir zugegebener Maßen in Deutschland durchaus auch haben) gesehen? Natürlich nicht da diese nur dafür sorgen dass die "bösen bösen Nazis" keinen anpacken oder totschlagen... Indem sie mit dem Anarchie Flaggen durch die Straßen ziehen, Gebäude beschädigen, Leute verprügeln und natürlich den Kapitalismus (welcher meist gar nichts mit der ganzen Sache zu tun hat) in den Dreck ziehen. Dazu kommt: Die meisten Neo-Nazis gehen unbedeckt auf ihre Märsche, Antifa ist aber so gut wie immer verdeckt da sie meist die sind die Leute provozieren und Streitereien anfangen (Neo-Nazis machen das natürlich auch aber wer mal aufnahmen von den (Trauer-)märschen ansieht wird das schnell bemerken.

    Ich führe den Beitrag eventuell fort, brauche aber erst einmal ein bisschen ruhe da ich derzeitig noch an nem Männerschnupfen leide. ^^

    Rest in Peace Lil Peep. Ich liebe und vermisse dich. <3

  • Wählt Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative! Denn sie ist sehr gut.

    Da kann ich dich nur unterstützen!


    Also mal meine persönliche Meinung:

    Ich kann mich eigentlich mit fast keiner Partei so richtig identifizieren obwohl ich mich teilweise damit auseinandergesetzt habe und mir als logische Schlussfolgerung "nur noch" die Partei für Arbeit, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative blieb.


    Ich stehe auch größtenteils hinter den Aktionen der Partei und denke dass Deutschland mehr Leute wie Martin Sonneborn braucht!


    Aber Hez ich find es gut dass du die Community zum nachdenken anregen willst, wenn ich so sehe was die Jugendlichen in meinem Ruderverein über Politik wissen ist das schon erbärmlich(die wissen teils nichtmal welcher Partei Merkel angehört).