Bewerbung zum Commander des RMC + neues Konzept | von Yuuki

  • Bewerbung zum Commander des Republic Medical Corps



    Vorwort

    Guten Tag EGM Community,

    hiermit bewerbe ich mich zum Commander des RMC auf dem CW:RP Server. Ich würde mich sehr über Feedback freuen, sei dieses positiv oder Negativ. Ich wünsche euch viel spaß beim lesen.


    Inhaltsverzeichnis
    1. Meine Person kurz vorgestellt
    2. Warum bewerbe ich mich und was sind meine Ziele?
    3. Meine Stärken und Schwächen
    4. Meine Erfahrung
    5. Roleplay story
    6. Schlusswort


    Meine Person
    Ich bin bei EGM unter dem Namen Yuuki mehr oder weniger bekannt. Ich bin derzeit 16 Jahre alt und besuche die zehnte Klasse einer Realschule. In meiner Freizeit spiele ich, wie könnte es auch anders sein, Videospiele und vor allem CW:RP. Ich interessiere mich stark für das Thema Medizin und Chemie. Zudem möchte ich nach der Schule mein Abitur nachholen und Medizin studieren. Auf dem Server bin ich sehr häufig anzutreffen, da ich dort den Großteil meiner Freizeit hineinstecke. Dies beweist mein GExtension Link. Zudem ist der einzige Char, welchen ich aktiv spiele mein Jedi, was mir auch nochmal mehr Zeit für den Commander bringt.


    Warum bewerbe ich mich und was sind meine Ziele?
    Der Hauptgrund meiner Bewerbung ist, dass mir aufgefallen ist, dass das RMC eine Veränderung braucht, dies sieht man in Beiträgen von Roh oder dem Teambesprechungsprotokoll. Deshalb liegt mein Fokus darauf, das MedicRP einfacher, aber trotzdem spannend zu machen. Dieser Punkt wird dadurch umgesetzt, dass ich folgendes Konzept einführe.
    Ein weiteres Ziel wird sein, diese Einheit wieder aktiv sowie besetzt zu machen. Dies möchte ich dadurch erreichen, dass die Aktivität auf 1 Stunde in 3 Tagen setze. Zudem will ich die aktivität erhöhen, indem ich durch Fortbildungen die Menschen zu MedicRP begeistere und so die Leute an ihren Chars "binde". Zudem soll eine wöchentliche Einheitsbesprechung eingeführt werden, bei der Themen wie Vorschläge und Kritik zu allen Einheitsmitgliedern eingeholt werden. Anschließend wird innerhalb der Führungsebene anhand der Kritik besprochen, wer Befördert und wer degradiert wird.

    Stärken

    Schwächen

    + zuverlässig

    - im Vergleich zu anderen introvertiert

    + engagiert und ambitioniert

    - in manchen Situationen ungeduldig

    + schnelle Auffassungsgabe

    - ich will alles perfekt haben und investiere so manchmal zu viel Zeit in unnützes

    → Daraus resultiert meine kritische Selbsteinschätzung

    + neutral

    - Verspreche mich öfter mal, wenn ich in einer großen Gruppe rede

    + kritikfähig


    + lernbereit


    + zielstrebig


    + Ich halte mich strikt an Termine




    Meine Erfahrung

    Meine ersten Erfahrung in Sachen MedicRP habe ich als Einheitsmedic der CT gehabt. Dort habe ich sehr viel von den verschieden Medics Erfahren. Meine größten Kenntnisse habe ich aber von den Imperium vs. Rebellen Roleplay server. Ich war in allen 3 Stadien des Spielmodi der Leiter des Imperial Medical Corps. Dort habe ich das MedicRP ebenfalls schon unter einem ähnlich einfachem Konzept laufen lassen. So kam es dazu, dass das IMC immer die Einheit war, welche auf dem Server am meisten vorhanden war. Ich konnte mein Wissen außerdem sehr gut anderen beibringen und diese zu „guten“ Medics ausbilden.

    Roleplay Story

    *Videolog Nr.1 start*

    Gestern wurde mir von Commander Gree gesagt, dass ein schwieriger Fall zu einem psychologischem Gutachten geschickt wird.

    Der Klon kommt herein, er scheint auf dem ersten Blick relativ normal zu sein. Wir gehen in das Sprechzimmer. „Hallo, was führt dich hier her?“ frage ich, um das Gespräch zu beginnen. „Mir wurde gesagt, dass ich zum Medic gehen soll und hier bin ich. Hallo.“ „Ich bin Yuuki und wie heißt du?“„Ich bin Hyper Hyper mit der Sniper Sniper“ nach dieser Aussage wusste ich schon mal, dass er etwas zu Hyperaktiv ist. Ich möchte nun erstmal herausfinden, ob dieses Verhalten seinen Dienst in irgendeiner Weise beeinträchtigt. Deshalb frage ich: „Denken sie, dass sie einen Nachteil gegenüber ihren Brüdern haben?“ „Warum sollte ich einen Nachteil haben? Ich bin ein ganz normaler Klon… meistens.“ „Okay, erkennst du, wenn du laut deinen Aussagen nicht normal bist?“ Er neigt seinen Kopf zur seite und antwortet: „Hä“ „Okay, ich formuliere es mal anders: Erkennen sie es, wenn sie zu Hyperaktiv sind?“ Er gibt mir darauf die Antwort, dass es nicht geht zu hyperaktiv zu sein. Danach hallt plötzlich der Alarm durch die Basis. Im Funk wird bekanntgegeben, dass mehrere Munificents aus dem Hyperraum gekommen sind. Ich lass den Captain Hyper der 41st Elitelegion aus der Medicstation und Packe mir meinen Medizinischen Koffer sowie meine Tasche. In die Granaten Behälter der Tasche kommen 5 Bactagranaten. In die Tasche genügend Bactaverbände, 2 Sprühflaschen Anticeptin-D, 5 Tuben Enkephalin und Wundkleber sowie genügend Spritzen Nullicaine. Das sind die Mittel, welche für eine Blasterverletzung benutzt werden. In meinen Rucksack ist alles noch komplett. Ein Exemplar von jedem Medikament genutzt werden. Als letztes pack ich in meine Kapseln noch ein paar Bactaverbände. Dann bekomm ich im Nothilfefunk schon die ersten Notrufe herein. Einmal am Hangartor, dort wurde ein 327th CPL von einem Blasterschuss getroffen. Er steht zwar noch ist aber schwer verletzt. Im Mainhangar ist ein 501st Private. Er wurde von einer Granate getroffen und ist von der Rehling auf den Kopf gefallen. Der letzte Notruf ist von einem CT LT, welcher von Blasterschüssen ohnmächtig geworden ist. Mein CPL schick ich zu dem Lieutenant, da er die zweitschwersten Verletzungen hat und sollte dem 501st Private etwas schlimmeres passiert sein, nicht diese behandeln könnte. Nachdem wir die Patienten versorgt haben, begegne ich auf dem Schlachtfeld Captain Hyper, meinem Patienten, wieder. Ich höre, während ich einen Verletzten behandle, wie er seine Männer gezielt nach ihren Stärken einsetzt. In Sachen Taktik macht ihm kaum einer was vor. Also komme ich zu dem Entschluss, dass keine weitere Behandlung notwendig sei. Nachdem ich den Verletzten behandelt habe, kommt auch schon die Verstärkung aus dem Hyperraum und schlägt die Seperatisten in die Flucht.

    * Videolog Ende *

    Schlusswort


    Vielen dank, dass ihr es bis hierhin geschafft habt. Ich würde auch hier nochmal um Kritik bitten und hoffe, dass die Bewerbung euch gefallen hat.

    schönen Tag noch

    mfg. Yuuki




    Es ist meine Meinung, nicht mehr und nicht weniger.

    5 Mal editiert, zuletzt von Yuuki ()

  • Nur zum Verständnis du warst bisher noch nicht im RMC?

    Ich finde das dadurch dir jede Menge Erfahrung fehlt, desweiteren was oftmals als Argument kommt das RMC sei nicht aktiv, ich muss dazu sagen ich hatte innerhalb eines Monats 5(c.a 125h) Tage nur als RMC gespielt, bei den anderen genauso, somit war eine Aktivität da, die Aktivitätsregel dazu noch senken zu wollen sehe ich als Falsch an, weil sich dann ganz recht die Aktivität nicht steigern würde.

    Das Konzept an für sich finde ich auch nicht wirklich erweiternd oder verbessernd. Dein Konzept könnte funktionieren, wenn mehrere Leute schon im Regiment wären, aber nicht wenn du alleine das neu aufbauen willst, dass würde mit diesem nicht funktionieren, da bestimmte Bereiche wie das behandeln die Medikamente einfach zu spät kommen genauso wie das Operieren erst ab LT eine Einweisung zu kriegen wäre meiner Meinung nach zu spät.

  • Cheek

    Hat das Label Zum Gespräch eingeladen hinzugefügt
  • Nur zum Verständnis du warst bisher noch nicht im RMC?

    Ich finde das dadurch dir jede Menge Erfahrung fehlt,

    Ich denke die Tatsache das er über mehrere Monate Einheits-Medic und dreimaliger IMC (Imperial Medical Corps) Leiter war gleicht das komplett aus. Das IMC hat übrigens das gleiche MedicRP gemacht wie das RMC. Mit den gleichen Medikamenten usw...

  • Hast gute Arbeit auf IvR geleistet.

    #Dafür

    Mit freundlichen Grüßen Fabian


    Zitat

    You may have forgotten me, but I will never forget you. You cannot imagine the depths I would go to to stay alive, fueled by my singular hatred for you.

  • Nur zum Verständnis du warst bisher noch nicht im RMC?

    Ich finde das dadurch dir jede Menge Erfahrung fehlt, desweiteren was oftmals als Argument kommt das RMC sei nicht aktiv, ich muss dazu sagen ich hatte innerhalb eines Monats 5(c.a 125h) Tage nur als RMC gespielt, bei den anderen genauso, somit war eine Aktivität da, die Aktivitätsregel dazu noch senken zu wollen sehe ich als Falsch an, weil sich dann ganz recht die Aktivität nicht steigern würde.

    Das Konzept an für sich finde ich auch nicht wirklich erweiternd oder verbessernd. Dein Konzept könnte funktionieren, wenn mehrere Leute schon im Regiment wären, aber nicht wenn du alleine das neu aufbauen willst, dass würde mit diesem nicht funktionieren, da bestimmte Bereiche wie das behandeln die Medikamente einfach zu spät kommen genauso wie das Operieren erst ab LT eine Einweisung zu kriegen wäre meiner Meinung nach zu spät.

    Vielen dank für deine Kritik. Ja, ich war noch nie im RMC an sich, doch habe ich ein halbes jahr als Einheitsmedic funktioniert und war zudem noch in allen Perioden von IvR/IMP:RP, wo das Medic RP genauso war der Leiter.

    Zu dem Thema der Aktivität. Natürlich waren Mitglieder des alten RMC's nicht inaktiv, jedoch kam es einen so vor, dass sie das wären, da sie ohne eine Rückmeldung oft nicht erschienen sind. Dies lag aber oft an beschäftigung in Formen von TO's, Operationen sowie weiteren normalen behandlungen.

    Zu dem Thema, dass ich nicht alles alleine Aufbauen könnte, kann ich nur sagen, dass ich mir aufgrund der Erfahrung von IvR:RP, wo zur ersten Rekrutierung viele kamen und ich alles gemanaged habe, diese Aufgabe zutraue und zudem hätte ich auch meinen UEB Major, der mir in dem Fall unter die Arme greifen könnte.

    Zu dem Thema der Operationen. Ich möchte, dass alle, welche nicht so intensives MedicRP, wie es bei Operationen der Fall ist, ohne Probleme zum SGT aufsteigen können. Wenn sie als Sergeant gewillt sind, Operationen durchzugühren, können sie schon freiwillig eingewiesen werden.

    Ich versuche, meinen Standpunkt dir mitzuteilen, aber nehme ihn mir dennoch zu Herzen.

    mfg. Yuuki

    Es ist meine Meinung, nicht mehr und nicht weniger.

  • Bin auf jedenfalls für dich als RMC CMD hast die Erfahrung und das Zeug #dafür

    CW:RP Charaktere

    Einheit Rang/ID Name
    Jedi Waffenmeister (501st) Fliegerass Leiter (CPL) Satox Saquro
    Sondereinsatzbrigade T RC-1262 Scorch


  • Also auf IMP/IvR:RP warst du ein ganz guter Eineitsleiter

  • Habe dich damals auf IvR erlebt und muss sagen bin damals schon überzeugt von dir gewesen.

    #dafür

    Grüße

    Hector IV.

    Zitat von Saar_Killer

    Und da könnt ihr dissliken wie ihr wollt. Ich lasse mich von roten Daumen nicht unterkriegen!

  • Endlich mal frisches Blut! Das ist was das RMC braucht. Keine Alte CMD oder Ranghohe Mitglieder. Und dann noch gute Aktivität.

    !!! ACHTUNG !!! Dieser Post könnte Humor enthalten. Bitte seien Sie gewarnt !!! ACHTUNG !!!

  • Bin Dagegen

    -kenne dich als RMC nicht

    -kenne dich generell nicht

    -Finde die anderen Anwärter Qualifizierter

    -Finde das Konzept meiner Meinung nach nicht gut.

    Clone-Wars Roleplay


    RIS Agent Barry J. Morgan

    Ritter Edward Morgan

    CT Private Lucky

    Commander L BuMed Jonas Del´say

    08.01.2020 Eventleiter


    Ehemalig


    <3Medic Major Jumptrooper Reaper<3

    <3Alpha-Class Advanced Recon Commando Sergeant Alor <3



  • Bin Dagegen

    -kenne dich als RMC nicht

    -kenne dich generell nicht

    -Finde die anderen Anwärter Qualifizierter

    -Finde das Konzept meiner Meinung nach nicht gut.

    Okay, ich kann deine Meinung gut verstehen, da man allgemeinen Personen, die man nicht kennt eher kritisch ist. Könntest du mir aber genauer beschreiben, was du an dem Konzept nicht magst? Sonst weiß ich nicht genau , wie ich dies ausbessern könnte.

    Es ist meine Meinung, nicht mehr und nicht weniger.

  • Bin Dagegen

    -kenne dich als RMC nicht

    -kenne dich generell nicht

    -Finde die anderen Anwärter Qualifizierter

    -Finde das Konzept meiner Meinung nach nicht gut.

    Zu den Rot markierten Punkten: Was ist das für eine Begründung ? Bloß weil du ihn nicht kennst dagegen zu stimmen? Ich meine die anderen Punkte sind ja noch ansatzweise verständlich aber jemanden die Chance zu nehmen bloß weil man ihn nie im RP angetroffen hat halte ich für fraglich.


    Zum Grün markierten Punkt: Dies war das alte System unter Blocker wenn ich mich nicht ganz irre und meiner Meinung nach war es das beste, dass ich seit langem kannte (Kann von Vinteren und Wesk's System nicht sprechen.) Ich persönlich denke, dass es eben so ein System braucht.


    Daher gebe ich hier mein dafür.

    “Whether you win or lose, looking back and learning from your experience is a part of life.”


    – All Might

  • Zu den Rot markierten Punkten: Was ist das für eine Begründung ? Bloß weil du ihn nicht kennst dagegen zu stimmen? Ich meine die anderen Punkte sind ja noch ansatzweise verständlich aber jemanden die Chance zu nehmen bloß weil man ihn nie im RP angetroffen hat halte ich für fraglich.


    Zum Grün markierten Punkt: Dies war das alte System unter Blocker wenn ich mich nicht ganz irre und meiner Meinung nach war es das beste, dass ich seit langem kannte (Kann von Vinteren und Wesk's System nicht sprechen.) Ich persönlich denke, dass es eben so ein System braucht.


    Daher gebe ich hier mein dafür.

    Unter Blocker war das MedicRP sehr spaßig, hatte aber auch die nötige Komplexität. Kann ich gut sagen da ich 7 Monate unter ihm gedient habe und es nie langweilig geworden ist.

  • Joke beiseite ich würde dir das echt zutrauen ich kenne dich schon sehr lange und habe dich immer kompetent und ideenreich gesehen. Deswegen warst du auch S-Admin. Zwar nur für kurze Zeit aber dennoch hast du sehr viele Ideen in der Zeit gehabt. also immer noch YES YES YES

  • Mir gefällt das Konzept. Einfach gestaltet und die Rekrutierung ist Einsteiger freundlich.

    Ehemalige Rollen: Commander Doom, Major HT Dajunar, Ahsoka Tano

    Momentane Rollen: Mjr S-01 Deadshot

    Wenn dir die Motivation für etwas feht frage dich immer für wen oder was du es tust

    Sometimes you must HURT in order to KNOW, FALL in order to GROW, LOSE in order to GAIN because life´s greatest lessons are learned through PAIN.

    The best leader lead by example -Rex/Anakin


    https://www.einfach-gaming.de/…user&id=76561198042525333